Samsung Galaxy Ace Style: Einsteiger-Smartphone mit neuester TouchWiz-Oberfläche und Android 4.4 gesichtet

Rafael Thiel 13

Samsung zeigt mal wieder ein neues Smartphone. Das neueste Gerät der Südkoreaner trägt den aussagekräftigen Namen Galaxy Ace Style und siedelt sich im Einsteigersegment an. Trotzdem läuft das Dual-SIM-Smartphone bereits mit Android 4.4 und der neuesten, bislang erst vom Galaxy S5 bekannten, Version der TouchWiz-Oberfläche. Das Galaxy Ace Style ist zwar noch nicht offiziell angekündigt worden, doch kann man das Gerät bereits auf der Samsung Roadshow in Hamburg betrachten.

Samsung Galaxy Ace Style: Einsteiger-Smartphone mit neuester TouchWiz-Oberfläche und Android 4.4 gesichtet

Etwas überrascht waren die Kollegen von Netzwelt ob des noch nicht offiziellen vorgestellten, aber bereits ausgestellten Samsung Galaxy Ace Style. Laut den Aussagen eines Samsung-Mitarbeiters vor Ort wird sich das Smartphone mit der Seriennummer SM-G310HN preislich zwischen 200 und 300 Euro bewegen. Ab wann der geneigte Kunde allerdings sein Geld dafür hergeben kann, ist bislang noch nicht bekannt – angesichts des bereits ausgestellten Modells, dürfte der Verkaufsstart nicht mehr allzu weit in der Ferne liegen.

samsung-galaxy-ace-style-dicke

Einen Preis für das dünnste Smartphone wird Samsung mit dem Galaxy Ace Style wohl nicht gewinnen.

Samsung liefert als Verkaufsargument die mit dem Galaxy S5 vorgestellte überarbeitete TouchWiz-Oberfläche, welche mit einer zeitgemäßen Flat-Design-Optik überzeugen soll. Als Fuhrwerk dient Android in seiner aktuellsten Version 4.4 KitKat.

samsung-galaxy-ace-style-oberflaeche-vergleich
samsung-galaxy-ace-style-oberflaeche-vergleich-2

Die neueste TouchWiz-Version auf dem Galaxy Ace Style (rechts) unterscheidet sich erkennbar von der alten Oberfläche auf dem Galaxy Core (links)

Die Technik scheint bei Samsung nur eine untergeordnete Rolle bei der Entwicklung des Galaxy Ace Style gespielt zu haben. Der 4 Zoll-Bildschirm löst gerade mal mit 800 x 480 Pixeln auf und erreicht somit eine magere Pixeldichte von 233 ppi. Im Inneren werkelt ein nicht näher genannter Dual-Core-Prozessor mit einem Takt von jeweils 1,2 GHz. Dem Nutzer stehen von dem 4 GB großen Speicher, noch 2 GB für Apps, Fotos & Co zur Verfügung, nähere Informationen zum Arbeitsspeicher sind derzeit nicht bekannt. Auf der Frontseite befinde sich eine VGA-Kamera, rückseitig ist eine 5 MP-Knipse angebracht – Videoaufnahmen werden bis zur HD-Auflösung von 720p unterstützt, eine Benachrichtigungs-LED fehlt allerdings. Dem Vernehmen nach wird das Galaxy Ace Style sowohl regulär mit einem SIM-Steckplatz, als auch als Dual-SIM-Version auf den Markt kommen.

Angesichts der Tatsache, dass schon im Niedrigpreissegment sehr gute Smartphones wie das Moto G (Test) um die Gunst der Kunden buhlen, dürfte es das Galaxy Ace Style schwer haben, heranzureichen. Wie schätzt ihr die Chancen des Smartphones am Markt ein? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: Netzwelt

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link