Samsung Galaxy Beam

Robert Weber

Was lange währt, währt endlich gut. Vor zwei Jahren schon stellte Samsung auf dem Mobile World Congress sein Smartphone Galaxy Beam vor. Ein Handy, welches, wie der Name schon vermuten lässt, einen Beamer integriert hat.

Dann wurde es immer stiller um das Projekt. Sicher haben viele nicht mehr mit dem Erscheinen des Smartphones gerechnet, nun scheint es aber ausgereift und verbessert worden zu sein. Auch das Design fiel nun ansprechender aus, als bei dem alten Beam-Modell. Technisch hat man es hier mit einem Mittelklasse-Androiden zu tun. Ein 4 Zoll-Display mit 800×480 Pixeln wurde verbaut und das Gerät besitzt einen 1 GHz Dual-Core-Prozessor. Der interne Speicher könnte für ein Handy, welches geradezu prädestiniert ist als Film-Archiv, etwas üppiger ausfallen. Hier wurden nur 8 GB spendiert.

Als Betriebssystem kommt noch das veraltete Android 2.3 Gingerbread zum Einsatz. Kameras gibt’s zwei an der Zahl – eine 5 Megapixel-Variante hinten und vorne die 1,3 Megapixel-Frontkamera. Der Beamer hat 15 Lumen und soll laut Samsung ein bis zu 50 Zoll großes Bild an die Wand werfen können. Es könnte sein, dass das der nächste dauerhafte Trend wird, der in Smartphones Einzug hält. Nach Kamera, WLAN, GPS und HSDPA wäre doch ein Beamer eine coole Sache als standardisiertes Feature. Bis das soweit ist, wird aber wohl noch dauern.

Denn bekanntermaßen haben solche Innovationen diverse Startprobleme. In der Öffentlichkeit könnten solche Geräte auf der anderen Seite jedoch schnell zum Ärgernis werden, da man damit eine Menge Unfug treiben kann. Der Erfolg des Gerätes wird sicherlich auch vom Preis abhängen. Trotz der abgesehen vom Beamer eher mittelmäßigen Hardware, wird dieser vermutlich erstmals deftig ausfallen.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Samsung Galaxy Beam

  • Top 10: Die verrücktesten Smartphones aller Zeiten

    Top 10: Die verrücktesten Smartphones aller Zeiten

    Es gibt Smartphones, die haben ziemlich ausgefallene Features, ein ganz schön gewagtes Design oder fallen mit ihrem Konzept komplett aus der Reihe. Ganz gleich, ob es sich um ein Smartphone im Tablet-Format, ein Mobilgerät aus Bambus oder ein Handy mit zwei Displays handelt: Wir beleuchten die 10 kreativsten, wildesten und verrücktesten Smartphones der letzten Jahre.
    Martin Malischek 6
  • Samsung Galaxy Beam, Note 10.1, S Wifi 4.2 - Interview Annika Karstadt - MWC 2012

    Samsung Galaxy Beam, Note 10.1, S Wifi 4.2 - Interview Annika Karstadt - MWC 2012

    Auf dem MWC 2012 hat Samsung diverse neue Geräte vorgestellt: Das Samsung Galaxy Beam mit eingebautem Pico-Projektor, das Tablet Samsung Galaxy Note 10.1 mit dazugehörigem Stylus „S Pen“ und den Mediaplayer (MID) Samsung Galaxy S Wifi 4.2. Im Interview mit Samsung-Pressesprecherin Annika Karstadt lässt sich Amir die Geräte vorführen.
    admin
  • Smart Devices U7 mit Jelly Bean: Beamen soll es können

    Smart Devices U7 mit Jelly Bean: Beamen soll es können

    Wenn Smartphones und Tablets so gut wie alles können, müssen sich die Hersteller neue Features einfallen lassen. Samsung etwa hat mit dem Galaxy Beam  gezeigt, das auch durchaus ein kleiner Projektor Platz im Smartphone findet. Smart Devices übernimmt dieses Konzept nun für sein Tablet namens U7.
    Kamal Nicholas 4
  • Samsung: System Reset via Webseite oder per NFC/QR-Code möglich

    Samsung: System Reset via Webseite oder per NFC/QR-Code möglich

    Der Ben hat mir vorhin eine URL-Datei geschickt, die ich „mal anklicken“ sollte. So böse-dreist kann nur unser Apple-Fanboy sein. Samsung Smartphones mit „Touchwiz“ Oberfläche lassen sich über einen einfachen Code komplett auf Werkszustand zurück setzen. Alle Daten sind weg, das Telefon „wie neu“.
    Jens Herforth 15
  • Samsung Galaxy Beam – ein Erfahrungsbericht

    Samsung Galaxy Beam – ein Erfahrungsbericht

    Nur Spielzeug oder tatsächlich ein brauchbares Gerät? Die Meinungen zum Samsung Galaxy Beam gehen hier ganz klar auseinander. Ich wollte mir aber mein eigenes Bild zu dem kleinen, innovativen Smartphone machen und habe mich deshalb ein wenig mit dem Teil auseinander gesetzt.
    Kamal Nicholas 6
  • Tivizen DVB-T WiFi Box für Android im Test

    Tivizen DVB-T WiFi Box für Android im Test

    Diese Woche verbringe ich ein paar Tage in der Giga Redaktion und habe gleich etwas schönes zum testen bekommen. Die Tivizen DVB-T WiFi Box, die für und mit Samsung für Android Geräte vertrieben wird. Wie sich die Tivizen Box macht, erfahrt Ihr im folgenden Test.
    Andreas Voetz 12
  • Samsung Galaxy Beam soll ab Juli verfügbar sein

    Samsung Galaxy Beam soll ab Juli verfügbar sein

    Samsung, beam me up! Beim Samsung Galaxy Beam ist wahrlich nicht das Beamen im Sinne von Teleportieren gemeint, trotzdem war der Einleitungssatz zu verlockend. Das Gerät hat selbstredend einen Projektor. Dieser ist jedoch noch nicht spektakulär, löst er doch nur mit 360×240 Bildpunkten auf. Dabei soll eine Diagonale von 50 Zoll erreicht werden.
    Andre Reinhardt 4
  • Samsung Galaxy Beam: Kommt für 429 Euro nach Deutschland

    Samsung Galaxy Beam: Kommt für 429 Euro nach Deutschland

    Auf dem MWC in Barcelona hatte uns Samsungs Annika Karstadt unter anderem das Galaxy Beam gezeigt – ein Mittelklasse-Smartphone, das aber als besonderen Clou über einen integrierten Beamer verfügt, mit dem sich Präsentationen oder auch Videos quasi aus der Hosentasche an die Wand werfen lassen. Im März stand noch kein endgültiger Preis für das Gerät fest, nun hat sich Samsung Deutschland diesbezüglich via Facebook...
    Amir Tamannai 4
  • Samsung Galaxy Beam: Smartphone mit Pico-Projektor vorgestellt [MWC 2012]

    Samsung Galaxy Beam: Smartphone mit Pico-Projektor vorgestellt [MWC 2012]

    Auch wenn der MWC erst morgen offiziell beginnt, werden heute bereits die ersten Pressekonferenzen abgehalten – da Samsung bekanntlich keinen offiziellen Event abhalten wird, werden deren neue Geräte nun peu à peu einfach so vorgestellt. Nach dem Samsung Galaxy Tab 2 (10.1) wurde auch das mit einem Pico-Projektor ausgerüstete Samsung Galaxy Beam vorgestellt.
    Daniel Kuhn 5
* gesponsorter Link