Samsung Galaxy Alpha in Einzelteile zerlegt (Teardown)

Jan Hoffmann

Die Reparatur-Spezialisten von iFixit haben wieder zugeschlagen und nun auch das Samsung Galaxy Alpha in seine Einzelteite zerlegt. Dabei hat man dem Smartphone eine mittelmäßige Reparierbarkeit bescheinigt. 

Samsung Galaxy Alpha in Einzelteile zerlegt (Teardown)

Das Galaxy Alpha wurde Anfang August als erstes Samsung-Smartphone vorgestellt, welches nicht ausschließlich aus Kunststoff besteht. Das Gerät unterscheidet sich nämlich im Wesentlichen durch die Verarbeitung eines Metall-Rahmens von den anderen Geräten der Galaxy-Reihe.

Nun haben sich die Reparatur-Spezialisten von iFixit das Android-Smartphone unter die Nägel gerissen und es auf seine Reparierbarkeit sowie die verbauten Komponenten überprüft. Etwaige Überraschungen konnte man dabei allerdings nicht ans Tageslicht befördern.

Der nur mittelmäßige „Repairability Score“ von 5/10 ist laut den Experten in erster Linie dem Display geschuldet. Dieses lässt sich ohne etwaige Schäden nämlich nur sehr schwer ausbauen, während das Entfernen der restlichen Komponenten für den erfahrenen Schrauber einem Kinderspiel gleicht.

Samsung Galaxy Alpha.

Was die verbauten Komponenten betrifft, gibt es ebenfalls keine Überraschungen zu verzeichnen. Wie von Samsung angegeben, befindet sich unter der Haube tatsächlich ein Exynos 5 Octa-Core-Prozessor mit 2 GB RAM, 32 GB Datenspeicher und einem 1860 mAh starken Akku. Außerdem gibt es ein 4.7-Zoll Super AMOLED Display sowie eine rückseitige 12-Megapixel-Kamera.

Quelle: iFixit

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung