Samsung Galaxy F: Neue Bilder aufgetaucht, Gerät nicht größer als Galaxy S5

Oliver Janko 10

Erst am vergangenen Wochenende berichteten wir über neu aufgetauchte Bilder, die womöglich das Samsung Galaxy F, das Premium-Modell des S5, zeigen. Heute geht es munter weiter: Schon wieder sind Aufnahmen erschienen, die ebenfalls das Galaxy F zeigen sollen. Außerdem ist das Gerät bei der US-amerikanischen Zertifizierungsbehörde FCC aufgetaucht – mitsamt Angaben der Abmessungen.

Samsung Galaxy F: Neue Bilder aufgetaucht, Gerät nicht größer als Galaxy S5

Die Gerüchte um das neue Premium-Modell des südkoreanischen Herstellers reißen nicht ab. Erst vor wenigen Tagen sind neue Bilder aufgetaucht, die das Gerät von der Vorder- und der Rückseite zeigen sollen. Diese Fotos wurden offensichtlich unter freiem Himmel aufgenommen – bei genauerer Betrachtung könnte man meinen, dass Samsung bei diesem Gerät möglicherweise tatsächlich bei Rahmen und Rückseite auf Metall setzen könnte – bestätigt ist dies indes nicht.

Weiteren Gerüchte zufolge soll Samsung sein neues High End-Modell zudem mit einem 5,3 Zoll in der Diagonale messenden QHD-Display, also mit einer Auflösung von 2.560 x 1.44o Pixeln, ausstatten. Außerdem soll der leistungsstarke Snapdragon 805-Prozessor zum Einsatz kommen. Was die Kamera anbelangt, so soll Samsung weiterhin auf den 16 MP-ISOCELL-Sensor setzen, der auch im Galaxy S5 zu finden ist.

samsung-galaxy-f-leak

Und noch ein Indiz lässt auf die baldige Präsentation des Galaxy F schließen: Das Gerät ist am 6. Juni auch bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC vorstellig geworden. Das Modell besitzt die Modellnummer SM-G906x, die bereits in Benchmarks und bei der Bluetooth-Zertifizierungsbehörde entdeckt wurde. Zum damaligen Zeitpunkt gingen wir noch davon aus, dass es sich um das Galaxy S5 Prime handelt. Interessant: Laut den Einträgen der FCC wird sich das Samsung Galaxy F in der Größe von 142 x 72,5 Millimetern nicht vom Galaxy S5 unterscheiden. Da das Display gerüchteweise aber um 0,2 Zoll wachsen soll, muss gezwungenermaßen der Bezel (Rahmen zwischen Display und Gehäuse) dünner werden. Samsung würde damit direkt das LG G3 angreifen, das sich ebenfalls durch einen sehr schmalen Rahmen auszeichnet.

samsung-galaxy-f-SM-G906x_fcc_2

Recht viel mehr Details verraten die Dokumente der FCC allerdings nicht, sodass es weiterhin spannend bleibt – wir halten euch über etwaige Neuigkeiten natürlich auf dem Laufenden. Angeblich soll die Vorstellung des Galaxy F noch im Juni erfolgen, im Optimalfall müssen wir uns also nicht mehr allzu lange gedulden.

Quelle: PhoneArena, FCC [via SammyTodayPhandroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung