Samsung Galaxy F: Soll Galaxy Alpha heißen, kommt mit 4,7-Zoll-Display und Metallgehäuse [Gerücht]

Tuan Le 14

Die aktuellen Gerüchte zum Samsung Galaxy F nehmen eine unerwartete Wende: Nun ist davon die Rede, dass es als Galaxy Alpha auf den Markt kommen und mit einem nur 4,7 Zoll in der Diagonalen messenden Display ausgestattet sein wird. Weiterhin wird den Berichten koreanischer Medien zufolge ein Metallgehäuse zum Einsatz kommen, offenbar um das im Herbst erwartete iPhone 6 des ärgsten Rivalen Apple zu kontern.

Samsung Galaxy F: Soll Galaxy Alpha heißen, kommt mit 4,7-Zoll-Display und Metallgehäuse [Gerücht]

Nun scheint sich langsam aber sicher zu offenbaren, welche Strategie Samsung mit dem Samsung Galaxy F ganz konkret verfolgt – den Informationen von ETNews zufolge dient das Smartphone vor allem dazu, das im Herbst erwartete iPhone 6 mit Aluminium-Unibody und 4,7-Zoll-Display auszukontern. Anders, als man es von Samsung gewohnt ist, wird das Display daher bei dem kommenden Smartphone erheblich schrumpfen und zwar auf ebenfalls 4,7 Zoll. Auch wenn die Beweggründe dahinter ein wenig fraglich erscheinen, würde dieses kleinere Modell viele Fans von kleineren Smartphones mit Sicherheit erfreuen. Auf den Markt kommen soll das Gerät unter der Bezeichnung Samsung Galaxy Alpha, den Namen hat sich Samsung schon im vergangenen Monat als Marke eintragen lassen. Die Gerüchte sprechen davon, dass das Galaxy Alpha mit einem Super AMOLED-Display, einem hochwertigen Metallgehäuse sowie einem Exynos 5 Octa Core-Prozessor aus eigener Herstellung ausgestattet sein soll. Intern wird das Galaxy Alpha als „Card-Phone“ bezeichnet, was aufgrund der kolportierten Gehäusehöhe von lediglich 6 Millimeter durchaus berechtigt wäre.

galaxy-f-alpha-dokument-trademark-name

Vor kurzer Zeit tauchten bereits Gerüchte um ein Samsung Galaxy Alpha auf, die die spanische Website ADSL Zone ins Spiel brachte. Dort behauptete man, einen Einblick in den Produktionsprozess erhalten zu haben und fertigte sogleich ein Mock-Up-Rendering auf Grundlage dieser Beobachtungen an. Schenkt man diesen Glauben, hat Samsung sich beim Galaxy Alpha selbst kopiert und bedient sich am Design des Galaxy Tab S. Auch ADSL Zone zufolge handle es sich beim Display um ein Super AMOLED-Panel mit 4,7-Zoll. Dank Full HD-Auflösung erreiche das Samsung Galaxy Alpha zudem einer hervorragende Pixeldichte von 468 ppi. Darüber hinaus soll das Galaxy Alpha mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher ausgestattet sein, wohingegen es sich beim Prozessor den Angaben der spanischen Kollegen zufolge nur um eine Quad Core-CPU mit Cortex A15-Kernen nebst einer Taktung von 1,8 GHz handeln werde.

Samsung-Galaxy-F-Leak

Das Samsung Galaxy Alpha als Mockup – laut ADSL Zone referenziert das Gerät das Galaxy Tab S-Design

Die rückseitige Kamera soll des Weiteren mit 12, die Frontkamera mit 2,1 MP auflösen. Mit einem etwas klein dimensionierten 1.860-mAh-Akku sowie einem Fingerabdrucksensor sei das Datenblatt des Galaxy Alpha schließlich komplett, resistent gegen Wasser und Staub ist das Gerät demnach nicht. Interessant ist, dass das von ASDL Zone erstellte Rendering überhaupt nicht nach den bereits zuvor geleakten Bildern eines Samsung Galaxy F aussieht, die wiederum recht authentisch wirkten.

Man wird sich wohl noch eine Weile gedulden müssen, bis man feststellen kann, ob es sich schlichtweg um unterschiedliche Geräte handelt oder eine der Quellen falsch liegt.

samsung-galaxy-f-leak-twitter
Das zuvor geleakte Rendering des Samsung Galaxy F

Was würdet ihr zu einem 4,7-Zoll-Smartphone mit High End-Ausstattung von Samsung sagen? Schreibt es uns doch einfach wie immer unten in die Kommentare.

Quelle: ETNews, The Korea Herald, ASDL Zone [via Android Authority]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung