Samsung Galaxy F: Vergleichsfoto mit Galaxy S5 zeigt extrem dünnen Displayrahmen

Andreas Floemer 17

In den vergangenen Tagen tauchten diverse Fotos auf, die das Samsung Galaxy F von vorn und hinten zeigen und andeuteten, dass die Südkoreaner womöglich wirklich Metall-Elemente verbauen könnten. Nun ist ein weiteres Foto aufgetaucht, auf dem das Samsung Galaxy F offenbar neben dem aktuellen Samsung-Flaggschiff Galaxy S5 abgelichtet wurde. Auf den ersten Blick fallen die extrem schlanken Bezel auf.

Seit Monaten schon tröpfeln kleine Details zu einem weiteren Samsung-Topmodell nach dem Galaxy S5 ins Netz. Bereits im letzten Jahr hieß es, dass die Südkoreaner an einem zweiten Gerät namens Galaxy F werkelten, dass sich oberhalb der Galaxy S-Reihe ansiedeln soll. Dieses Smartphone, zwischenzeitlich auch als Galaxy S5 Prime gehandelt, scheint sich optisch gesehen nur in Details vom aktuellen Oberklasse-Gerät, dem Galaxy S5, zu unterschieden. Zumindest implizierten dies die bisher aufgetauchten Bilder – die Rückseite besteht anscheinend aus einer Art gebürstetem Metall, der Rahmen um das Gerät könnte ebenso metallen sein.

Das nun geleakte Bild zeigt allerdings im direkten Vergleich mit dem Samsung Galaxy S5, dass nicht nur in Sachen Gehäusematerial gearbeitet wurde, sondern auch an der Kompaktheit des Geräts. Im Unterschied zum Galaxy S5 besitzt das Galaxy F offenbar äußerst schlanke Bezel (Rahmen zwischen Display und Rand), die dem LG G3 durchaus Konkurrenz machen könnten. Beim Rest der Front bleibt Samsung allerdings seiner Linie treu und verbaut weiterhin seinen markanten Homebutton unterhalb des Screens. Dank der kompakteren Bauform soll Samsung es gar geschafft haben, die Abmessungen trotz größeren Displays auf dem Level des Galaxy S5 belassen zu haben.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
iPhone versus Samsung Galaxy Alpha (Bildergalerie)

More-Samsung-Galaxy-F-S5-Prime-images

Über die Ausstattung des Galaxy F gibt es keine gesicherten Informationen, allerdings heißt es bisher, dass Samsung seinem nächsten High End-Boliden ein 5,3 Zoll in der Diagonale messendes WQHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln verpasst. Anstelle eines Snapdragon 801 soll ein Snapdragon 805-Prozessor im Inneren zu finden sein. Was die Kamera anbelangt, wird wohl anstelle des 16 MP-ISOCELL-Sensors, der im Galaxy S5 seine Dienste verrichtet, ein anderer 16 MP-Sensor integriert sein, der aber über einen optischen Bildstabilisator verfügt – eine solche soll Gerüchten zufolge auch im Samsung Galaxy Note 4 zum Einsatz kommen.

Bis das Galaxy F vorgestellt wird, soll nach Angaben des Leakers noch ein wenig Zeit vergehen, denn die Präsentation dieses Geräts soll erst im September dieses Jahres stattfinden – offenbar, um Apple ein wenig den Wind aus den Segeln zu nehmen, die ihr iPhone 6 ebenfalls im Spätsommer vorstellen werden.

Quelle: phoneArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung