1 von 7

Samsung Galaxy Fold: Erst Glück, dann Trauer

Als Samsung im Rahmen des MWC 2019 das Galaxy Fold vorstellte, war das Unternehmen stolz wie selten. Jahrelang, so der Branchenprimus, habe man an dem Gerät gearbeitet und sei nun endlich bereit für den Marktstart. Was folgte, war nach der Brand-Affäre um das Galaxy Note 7 der wohl größte Schlag in der Smartphone-Geschichte des Konzerns. Mehrere Testgeräte von Technik-Journalisten, YouTubern und Influencern haben den Geist aufgegeben, am Ende musste Samsung den Marktstart des Galaxy Fold absagen.

Laut Samsung wolle man jetzt erst einmal Ursachenforschung betreiben und herausfinden, woran die Probleme im Galaxy Fold liegen. Unabhängig vom Ergebnis hat GIGA aber 5 Schritte identifiziert, mit denen das Falt-Smartphone trotz der Negativschlagzeilen doch noch zum Erfolg werden kann. Den Anfang macht etwas, das eigentlich auf der Hand liegt …

Bildquelle: Jonathan Morrison

(Hinweis: Die in dieser Analyse geäußerten Meinungen stellen ausschließlich die Ansichten des Autors dar und sind nicht notwendigerweise Standpunkt der gesamten GIGA-Redaktion.)