Samsung Galaxy Mega 5.8 & 6.3: Phablet-Spezifikationen geleakt

Sven Kloevekorn 13

Vor einer Woche hatten wir bereits über die kommenden Smartphone-Tablet-Hybriden Samsung Galaxy Mega 5.8 und Galaxy Mega 6.3 berichtet, die im Mai und Juni dieses Jahres in Korea auf den Markt kommen sollen. Diese Geräte positionieren sich in Samsung Portfolio als sogenannte Phablets neben den Galaxy Notes. Inzwischen sind den Kollegen von SamMobile auch die kompletten technischen Spezifikationen zu den beiden Newcomern ins Haus geflattert.

Samsung Galaxy Mega 5.8 & 6.3: Phablet-Spezifikationen geleakt

Das 6,3-Zoll-Display des Galaxy Mega 6.3 löst in 1.920 x 1.080 (Full HD) auf und basiert auf PLS-Technik. Die rückwärtige Hauptkamera des Phablets verwendet einen 8-MP-Sensor, die Frontkamera für Videotelefonie einen mit 2 MP. Dem noch nicht näher spezifizierten Dualcore-SoC mit 1,7 GHz stehen 1,5 GB RAM zur Seite. Gefunkt wird über WLAN a/b/g/n und Bluetooth 4.0. Der Akku weist eine Kapazität von 3.200 mAh auf, die Maße betragen 167 x 88 x 7,9 mm – damit ist das Phablet exakt so dick wie das Galaxy S4. Ob es von Beginn an mit dem aktuellen Android 4.2.2 oder noch mit 4.1.2 erscheint, ist noch nicht sicher. Über das Betriebssystem legt Samsung seine TouchWiz Nature UX. Das Galaxy Mega 6.3 wird es als Varianten mit (GT-I9205 LTE) und ohne LTE (GT-I9200 3G) und in den Farben Schwarz und Weiß geben.

Neu ist der gegenüber unserem letzten Artikel nach vorne verlegte Marktstart des schwarzen Modells schon in der 20. Kalenderwoche (13. bis 20.5.), der bisher für die 25. KW erwartet worden war. Die weiße Variante soll etwas später folgen.

Das Galaxy Mega 5.8 hört auch auf den Namen GT-I9152 und bringt ein 5,8 Zoll großes Display mit der qHD-Auflösung von 960 x 540 Pixeln mit. Die Kameras entsprechen mit 8 und 2 MP denen des größeren Modells. Der Dualcore-Chip taktet hier mit „nur“ 1,4 GHz im Gegensatz zu 1,7 GHz beim 6.3. Der RAM-Ausbau beläuft sich auf die vom Schwestermodell bekannten 1,5 GB. Bluetooth 4.0, Wi-Fi 80211 a/b/g/n and A-GPS fehlen auch hier nicht. Der Akku ist entsprechend der geringeren Größe mit 2.600 mAh etwas kleiner ausgefallen, dürfte aber wegen des kleineren Displays auf vergleichbare Laufzeiten kommen wie der des Galaxy Mega 6.3., zu dem es in Sachen Betriebssystem-Ausstattung und Benutzeroberfläche keinen Unterschied gibt. Die Maße des Mega 5.8 belaufen sich auf 164 x 83,8 x 9,7 mm. Ein Marktstart wird für die 22. Kalenderwoche (27. 5 bis 2.6.) erwartet.

Viel hilft viel, wird so manch einer denken. Der Trend zu immer größeren Displays spaltet die Smartphone- und Tablet-Communities. Während die einen den Trend begrüßen und nichts dabei finden, sich in der Öffentlichkeit mit grotesk überdimensionierten Smartphones am Ohr sehen zu lassen, empfinden andere User schon das neue Galaxy S4 mit seinem 5-Zoll-Display als zu groß und unhandlich. Auf jeden Fall zeigt der große Erfolg der Galaxy Notes, dass es einen vitalen Markt für die neue Klasse der Phablets gibt, den nicht nur Samsung gerne bedienen möchte.

Quelle: SamMobile [via AndroidCommunity.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung