Samsung Galaxy Note 10 wird bunt: In diesen Farben erwartet uns das Top-Handy

Simon Stich

In welchen Farben wird das Galaxy Note 10 von Samsung auf den Markt kommen? Zu dieser Frage will ein Blog jetzt die Antwort erfahren haben – und im Vergleich zum Samsung Galaxy Note 9 gibt es demnach ein paar Änderungen.

Samsung Galaxy Note 10 wird bunt: In diesen Farben erwartet uns das Top-Handy
Bildquelle: GIGA - Samsung Galaxy S10, S10 Plus, S10e.

Samsung Galaxy Note 10 in fünf Farben geplant

Nach Informationen von MySmartPrice soll das Galaxy Note 10 zu Beginn gleich in fünf Farben erscheinen. Neben den üblichen Verdächtigen Schwarz, Weiß und Silber könnte das Top-Smartphone auch in Rot und Pink erhältlich sein. Wie immer ist es unklar, ob der Konzern auch wirklich alle Farben in allen Märkten anbieten wird. Oftmals wird die gesamte Palette nur im Heimatland Südkorea angeboten, während sich der Rest der Welt – zumindest beim Launch – mit weniger Auswahlmöglichkeiten zufrieden geben muss. Immerhin deuten fünf Farben darauf hin, dass die Palette im Laufe der Zeit noch bunter werden könnte. Der Vorgänger, das Samsung Galaxy Note 9, kam zu Beginn in den Farben Metallic Copper, Lavender Purple, Midnight Black und Ocean Blue auf den Markt. Später war das Top-Handy mit S Pen in manchen Ländern dann noch in Alpine White und Cloud Silver zu haben.

Unklar ist auch noch, ob alle Ausführungen des Samsung Galaxy Note 10 in den genannten fünf Farben erscheinen. Da der Hersteller wohl auch ein „Galaxy Note 10 Pro“ veröffentlichen wird, könnte die rote oder pinke Version dem Standardmodell vorbehalten sein. Oder Samsung überrascht mit einem bunten „Galaxy Note 10e“, das zwar mit schwächerer Hardware, dafür aber in mehr Farben angeboten wird.

Bei der Ausstattung dürfte das Galaxy Note 10 dem Galaxy S10 5G ähneln. Was wir von Samsungs aktuellem Top-Modell halten, seht ihr hier im Video:

Samsung Galaxy S10 5G im Hands-On.

Samsung Galaxy S10 bei Amazon kaufen *

Samsung Galaxy Note 10: Vorstellung im August

Samsung wird sein kommendes Flaggschiff wohl im August 2019 der Öffentlichkeit präsentieren. Zu den Preisen gibt es noch keine Informationen, doch unter 1.000 Euro dürfte selbst die Standardausführung zum Start nicht zu haben sein. Beim Pro-Modell ist von einem 5G-Modul und vielleicht einem größeren Display auszugehen. Beim Arbeitsspeicher sollen bis zu 12 GB drin sein.

Wie das Galaxy Note 10 aussehen könnte, erfahrt ihr in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schick könnte das Top-Smartphone mit S Pen aussehen.

Ersten Leaks zufolge möchte Samsung beim Galaxy Note 10 vor allem beim Akku einen Schippe drauflegen. Von mehr Kapazität und einem Ladevorgang mit mindestens 25 Watt ist derzeit auszugehen. Auch der Eingabestift S Pen dürfte ein Upgrade erfahren und womöglich sogar um eine Fotofunktion erweitert werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung