MultiROM für das Galaxy Note 2: Einfach verschiedene ROMs nutzen

Kamal Nicholas

Ihr seid im Besitz eines Samsung Galaxy Note 2 und wollt gleich mehrere ROMs auf dem Gerät nutzen. Dann ist MultiROM ein absolutes Muss für euch.

MultiROM für das Galaxy Note 2: Einfach verschiedene ROMs nutzen

Das Samsung Galaxy Note 2 ist zwar bereits zwei Jahre alt, dennoch handelt es sich bei diesem Phablet um ein immer noch sehr interessantes Gerät. Gebraucht gibt es das Phabelt bereits für unter 200 Euro, wer es doch lieber neu mag, muss allerdings noch immer knapp 390 Euro für das 5,5 Zoll-Smartphone hinlegen.

Jetzt Galaxy Note bei Amazon ansehen *

Wer das Note 2 allerdings bereits sein Eigen nennt, sollte unbedingt mal einen Blick auf MultiROM werfen. Bei dieser Anwendung handelt es sich nämlich um eine Multiboot-Modifikation, die euch das einfache Nutzen gleich mehrerer Custom ROMS ermöglicht.

multirom

MultiROM: Die Funktionen

  • Ermöglich das Booten jeglicher Android ROMs sowie anderer Sytseme wie etwa Ubuntu Touch, sobald diese auf das Gerät portiert wurden
  • ROMs können nicht nur vom internen Speicher des Gerätes gebootet werden, sondern via OTG-Kable auch von einem USB-Speicher
  • MultiROM beinhaltet einen Boot Manager, der bei jedem Neustart des Gerätes auftaucht und euch die Auswahl eurer installierten ROMs zur sofortigen Nutzung anbietet
  • ROMs werden via einer modifizierten Version der TWRP-Recovery installiert
  • Um sekundäre Android ROMs zu installieren, könnt ihr normale ZIP-Dateien nutzen
  • MultiROM besitzt ein eigenes Installations-System, was für die Unterstützung anderer Linux-basierter Systeme genutzt werden kann
  • Nandroid-Backups können als sekundäre ROM wiederhergestellt werden
  • ROMS können auf externe SD-Karten installierte werden

Achtung! Bevor ihr euch MultiROM auf euer Galaxy Note 2 packt solltet ihr euch darüber im Klaren sein, dass bei dem ganzen  Prozess auch etwas schief gehen kann. Custom ROMs sind normalerweise nicht für einen Multiboot-Prozess ausgelegt. Wie immer also zuerst ein Backup eures Systems machen, bevor ihr in diesem herumfummelt.

Eine ausführliche Installationsanleitung und weitere hilfreiche Tipps findet ihr hier bei den xda-developers.

via hdblog.it

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung