Nur noch einmal schlafen, dann findet das nächste Unpacked Event von Samsung statt. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden die Koreaner morgen Abend in Berlin endlich das bereits viel diskutierte Galaxy Note 2 vorstellen. Die finalen technischen Daten des Phablets scheinen derweil schon jetzt bekannt: Eine koreanische Zeitung hat eine Datenblatt des 5,5-Zollers veröffentlicht.

 

Samsung Galaxy Note 2

Facts 

Das Seoul Newspaper scheint schon vor der erwarteten offiziellen Vorstellung am morgigen Mittwoch Abend im Rahmen des Unpacked Events zur IFA 2012 an einen (unscharfen) Screenshot vom Homescreen sowie ein Datenblatt in koreanischer Sprache des Galaxy Note 2 gekommen zu sein. Sollte dieses echt sein, kennen wir damit schon heute die Spezifikationen des Smartphone-Tablet-Mixes.

So soll das 5,5 Zoll große Gerät mit einem Super AMOLED-Screen, der mit 1280 x 720 Bildpunkten auflöst, ausgestattet sein, von derselben Exynos 4412 Quad Core-CPU befeuert werden wie das Samsung Galaxy S3 und das Galaxy Note 10.1, und überdies bereits mit Android 4.1 Jelly Bean ausgeliefert werden.

Weiterhin kommt das GT-N7100, so die interne Bezeichnung, zumindest in einigen Regionen mit LTE-Konnektivität, einer 8 MP-Kamera und wahlweise mit 16 GB oder 32 GB internem Speicher. Auch wenn die Zeitung keine Fotos oder SKizzen vom Gerät veröffentlicht hat, so berichten die koreanischen Kollegen, dass das Note 2 im Gegensatz zum Vorgänger nicht über so „stumpfe“ Kanten verfüge, sondern Hand und Augen eher mit abgerundeten Seiten schmeicheln wolle. Das kennen wir ja schon vom Galaxy S3; und auch die Gründe für die neue Fokussierung auf „Rundungen“ bei Samsung dürften hinlänglich bekannt sein – nein, keine möglichen Geschmacksmuster-Klagen von Apple, sondern Kieselsteine im Flusswasser.

Überhaupt klingen diese Daten des Galaxy Note 2 – sofern sie sich denn morgen bestätigen – sehr nach einem vergrößerten S3, plus eben nativem Stylus-Support. So verhielt sich ja aber auch das Note 1 bereits gegenüber dem Galaxy S2 (ersteres hatte allerdings als eines der ersten Geräte dieser Größenklasse bereits ein HD-Display) und insofern würde es uns weder überraschen noch stören, wenn sich diese Samsung-Regel auch beim N7100 bestätigt.

Wir sind morgen Abend selbstredend auf Samsungs Unpacked-Event zugegen und werden euch dann hoffentlich schon mit ersten Eindrücken und Hands-On-Videos zum finalen Galaxy Note 2 versorgen können.

Was haltet ihr von diesen Specs – alles wie erwartet? Oder seid ihr enttäuscht, weil ihr zum Beispiel schon auf die neue Exynos-Generation im Note 2 gehofft hattet?

Seoul News [via Slash Gear]

Amir Tamannai
Amir Tamannai, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?