Samsung Galaxy Note 2: Bug zeigt Homescreen trotz Displaysperre

Lukas Funk 10

Die Displaysperre des Smartphones soll vornehmlich dazu dienen, fremden Augen den Blick auf persönliche Informationen zu verwehren und das Gerät vor unautorisiertem Gebrauch zu schützen. Nun wurde ein Fehler in der Stock-Software des Galaxy Note 2 entdeckt, der beides erlaubt – wenn auch nur für einen kurzen Augenblick.

Samsung Galaxy Note 2: Bug zeigt Homescreen trotz Displaysperre

Android bietet Nutzern von Haus aus eine Reihe von Sicherheitsmechanismen, die das Smartphone oder Tablet vor fremdem Zugriff schützen können. Doch egal ob man sich für das Entsperren per Muster, PIN oder Passwort entscheidet, Besitzer eines Samsung Galaxy Note 2 sollten auf der Hut sein: Ein Fehler in der aktuellen Firmware des Gerätes, welche auf Android 4.1.2 basiert, erlaubt es, einen Blick auf den Homescreen zu werfen und sogar kurzzeitig mit diesem zu interagieren. Der Fehler wird in diesem Video dokumentiert:

Um den Fehler zu reproduzieren sperrt man zunächst sein Gerät, drückt dann den Button für Notrufe und wählt hier die Option „Notfallkontakte“ aus. Betätigt man nun den physischen Home-Button, so blitzt kurz der Homescreen auf, bevor sich wieder die Bildschirmsperre öffnet. Wer schnell genug ist, kann so nicht nur den Inhalt des Bildschirms ausspähen, sondern auch Apps starten.

Für allzu große Bedenken sollte dieser Bug jedoch nicht sorgen. Gestartete Apps werden von der Displaysperre gleich in den Hintergrund verbannt, lediglich Anrufe, per Klick auf ein Schnellwahl-Icon gestartet, werden durchgeführt. Im schlimmsten vorstellbaren Fall könnten zwar vertrauliche Termine und Aufgaben ausgelesen werden, sollte ein entsprechendes Widget auf dem Startbildschirm vorhanden sein, die Einführung von Lockscreen-Widgets mit Android 4.2 werfen aber sowieso die Frage auf, ob der integrierte Kalender für vertrauliche Termine verwendet werden sollte. Samsung ist sich laut eigener Aussage des Fehlers bewusst und arbeitet an einem Bugfix.

Seid ihr Besitzer eines Galaxy Note 2 oder eines anderen Gerätes mit TouchWiz UI? Könnt ihr den Fehler reproduzieren? Falls ja, was ist der größtmögliche Unfug, den ihr damit anstellen konntet? Berichtet uns davon in euren Kommentaren.

Quelle: Terrence Eden [via Android Community, Engadget]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link