Samsung Galaxy Note 2, S3, S4: Update auf Android 4.3 wird getestet [Gerücht]

Lukas Funk 46

Schon länger redet man davon, dass die Samsung-Geräte Galaxy Note 2 und Galaxy S3 die Aktualisierung auf Android 4.2 überspringen werden und per Update direkt die noch aktuellste Android-Version 4.3 erhalten. Nachdem der australische Provider Telstra dies bereits im Juli inoffiziell bestätigte, befindet sich das Update neuesten Gerüchten zufolge derzeit in der Testphase.

Samsung Galaxy Note 2, S3, S4: Update auf Android 4.3 wird getestet [Gerücht]

Während Samsungs neues Phablet-Flaggschiff Galaxy Note 3 (Hands-On) schon ab Werk mit der Android-Version 4.3 ausgestattet ist, müssen sich der Vorgänger Note 2 sowie der ehemalige Primus Galaxy S3 derzeit noch mit der ersten Jelly Bean-Variante 4.1 begnügen. Dass beide Geräte den direkten Nachfolger 4.2 trotz existierender Testversionen überspringen werden und direkt 4.3 erhalten, ist schon länger gerüchteweise bekannt und kann inzwischen als bestätigt gelten — allein der kolportierte Termin für den Rollout verschob sich wiederholt nach hinten.

Nun spricht Sammobile davon, dass sich eine aktuelle Firmware zumindest für das Galaxy Note 2 derzeit im internen Teststadium befindet. Diese soll aber erst gegen Ende November oder Anfang Dezember erscheinen — mutmaßlich, damit das neue Galaxy Note 3 auch softwareseitig einige Monate lang seinen Exklusivitätsstatus behält. Vorher allerdings sollen die Geräte der Galaxy S-Reihe in den Genuss neuer Features kommen: Besitzer des Galaxy S4 können demnach im Oktober, Besitzer des Galaxy S3 im November mit einer Aktualisierung rechnen.

Neben den vorwiegend unter der Haube vorgenommenen Änderungen von Android 4.3 wie dem optimierten Rendern von Benutzeroberflächen und der energiesparenden Ortung via WLAN sollte speziell das Galaxy Note 2 von der Aktualisierung profitieren: So wurde die Software des Note 3 noch viel mehr für die Nutzung mittels S-Pen optimiert. Ob die älteren Modelle aber alle neuen Features spendiert bekommen, ist fraglich. Mit 3 GB besitzt das Note 3 nämlich anderthalb mal so viel Arbeitsspeicher wie das S4 und Note 2 und sogar dreimal so viel wie das Galaxy S3.

Quelle: Sammobile [via Android Authority]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung