Samsung Galaxy Note 2: Weitere Android 4.3-Test-Firmware geleakt

Amir Tamannai

Während Samsung Galaxy Note 2 und Galaxy S3 nach letztem Kenntnisstand im November endlich offiziell mit Android 4.3 versorgt werden sollen, ist für das Vorjahres-Phablet der Koreaner inzwischen bereits die zweite Vorab-Firmware auf Basis der noch aktuellsten Android-Version geleakt. Diese trägt die Buildnummer N7100XXUEMJ5 und kann über das Flashprogramm ODIN ab sofort installiert werden. Sorgen um einen Garantieverlust muss sich der geneigte Nutzer dabei glücklicherweise vorerst nicht machen.

Eine erste Testversion der offiziellen Android 4.3-Firmware für das Galaxy Note 2 erreichte die Community bereits Anfang Oktober, nun steht eine hoffentlich fortgeschrittenere, wenn auch ebenfalls noch nicht finale Version zum Download bereit: Den Kollegen von SamMobile wurde der Build N7100XXUEMJ5 von einem Insider zugespielt und kann somit von interessierten und experimentierfreudigen Nutzern installiert werden. Welche Features und Neuerungen die Firmware im Vergleich zum vorherigen Leak bringt, ist nicht ganz klar.

Zwar ist Samsungs etwas umstrittene Sicherheitslösung KNOX auch in dieser Firmware präsent, laut dem Posting bei SamMobile muss man sich aber keinerlei Gedanken machen, dass durch die Installation irgendwelche Flags gesetzt, Counter erhöht werden oder die Garantie verloren geht. Bewusst sollte man sich allerdings vor der Installation darüber sein, dass es sich weiterhin um eine Vorab-Firmware handelt, die nicht final ist und nicht von Samsung freigegeben wurde — mit Bugs und Instabilitäten ist also zu rechnen.

Installiert wird das Ganze wie erwähnt über die Software ODIN — dabei gehen sämtliche auf dem internen Speicher des Gerätes vorhanden Daten verloren, ein vorheriges Backup ist also ratsam. Sowohl bei SamMobile als auch den XDA-Developers findet man die Download-Links und eine kurze Flash-Anleitung.

Quelle: SamMobile [via XDA-developers]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung