Samsung Galaxy Note 3 Neo: Mittelklasse-Phablet im Hands-On-Video [MWC 2014]

Lukas Funk 4

Schon vor dem Mobile World Congress hat Samsung mit dem Galaxy Note 3 Neo ein Mittelklasse-Phablet vorgestellt, das zu weiten Teilen einem verbesserten Note 2 gleichkommt. Wir haben in Barcelona die Möglichkeit genutzt, uns das Gerät genauer anzusehen.

Samsung Galaxy Note 3 Neo: Mittelklasse-Phablet im Hands-On-Video [MWC 2014]

Trotz des Namens, ist das Galaxy Note 3 Neo mit 5,49 Zoll etwas kleiner als sein großer Bruder und ähnelt eher dem Vorgänger Note 2:

Ebenfalls vom Vorgänger übernommen ist die HD-Auflösung mit 1.280 x 720 Pixeln und der von Samsung entwickelte Prozessor der Exynos-Familie. Dieser verfügt aber über insgesamt 6 Kerne, von denen 2 mit 1,7 GHz Taktrate auf ARMs A15- und vier mit 1,3 GHz auf der A7-Architektur beruhen. Es soll außerdem eine zweite Variante mit einem Qualcomm Snapdragon-SoC erscheinen.

Neben dem obligatorischen S-Pen, einer 8 MP-Kamera und einem 3.100 mAh-starken Akku kommen Android 4.3 Jelly Bean und Samsungs TouchWiz-UX zum Einsatz. Letztere präsentiert sich noch in der „alten“ Variante, die unter anderem vom Galaxy S4 (Test) und Galaxy Note 3 (Test) bekannt ist. Das Galaxy Note 3 Neo soll in den kommenden Tagen zu Preisen ab 595 Euro (UVP) erhältlich sein.

Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Barcelona findet ihr auf unserer Sonderseite zum MWC 2014.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zum MWC verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung