Samsung wäre nicht Samsung, wenn nicht ein und dasselbe Gerät in den unterschiedlichsten Versionen auf den Markt gebracht würde. Neben neuen Farben für das Galaxy Note 3 macht so nun auch das Gerücht die Runde, dass demnächst eine Lite-Version des gegenwärtigen Phablet-Flaggschiffs vorgestellt werden könnte.

 

Samsung Galaxy Note 3

Facts 
Samsung Galaxy Note 3

Vergangene Woche hatten wir ja bereits über die neuen Farbmodelle des Galaxy Note 3 geschrieben, nun macht sich das Gerücht breit, dass Samsung eine Lite-Variante des Phablets präsentieren könnte. Diese soll im Gegensatz zum „echten“ Note 3 eventuell mit einem „nur“ 5,49 Zoll großen Full HD LCD-Display ausgestattet sein, allerdings könnten es auch 5,7 Zoll wie beim Original werden.

Auch bei der Kamera könnte Samsung etwas einsparen, so würden aus den 13 MP dann nur noch 8 für die Hauptkamera. Ebenfalls abgespeckt soll der Arbeitsspeicher sein, statt 3 GB RAM sollen es dann nur noch 2 GB RAM sein. Selbiges gilt für den Prozessor: Während im gegenwärtigen Note 3 Qualcomms Snapdragon 800 arbeitet, könnte es in der Lite-Version ein anderer, schwächerer Snapragon-Prozessor werden, alternativ könnte Samsung aber auch auf einen eigenen Exynos-Prozessor zurückgreifen.

Wenn man dem Gerücht weiter Glauben schenken darf, könnte Samsung dieses „Lite Note 3“ dann Ende Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorstellen. Na, wir werden ja sehen.

Quelle: Caschy

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Kamal Nicholas
Kamal Nicholas, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?