Samsung Galaxy Note 3: Produktzeichnungen, Benchmark und technische Daten geleakt

Lukas Funk 12

Mit dem Galaxy Note 3 steht Samsungs zweite große Smartphone-Veröffentlichung in diesem Jahr bevor, welche wir für die IFA 2013 Anfang September erwarten. Nun sind aus verschiedenen Quellen Produktzeichnungen, ein Benchmark-Ergebnis sowie technische Spezifikationen geleakt, die auf ein rundum gelungenes Phablet hindeuten.

Samsung Galaxy Note 3: Produktzeichnungen, Benchmark und technische Daten geleakt

Die jüngsten Leaks zu Samsungs neuester Iteration der Stylus-bewehrten Galaxy Note-Serie bestätigen zunächst, was Twitter-Leakster @evleaks schon vergangene Woche andeutete: Das Display des Phablets wird statt den zunächst vermuteten 5,99 „nur“ verhältnismäßig kurze 5,7 Zoll in der Diagonale messen, aber auf AMOLED-Technologie beruhen und eine Full-HD-Auflösung bieten.

galaxy-note-3-zeichnungen

Wie auch beim Galaxy S4 wird es zwei grundlegende Varianten des Geräts geben: Während eine mit Samsungs Exynos 5 Octa-SoC arbeitet und mit 1,9 GHz taktet, setzt die andere auf Qualcomms 2,3 GHz schnellen Snapdragon 800-Boliden. Weiterhin sind ein Xenon-Blitz sowie ein dedizierter Auslöser für die 13 MP Kamera verbaut.

Produktzeichnungen weisen weiterhin auf einen wechselbaren Akku hin. Das Gehäuse-Design ist deutlich vom Galaxy S4 inspiriert, scheint aber am Übergang zum Gehäuserand etwas kantiger auszufallen.

galaxy-note-3-benchmark

Zuletzt zeigt ein Eintrag im AnTuTu-Benchmark ein beachtliches Ergebnis von 33.082 Punkten. Zum Vergleich: Das Galaxy S4 in der Snapdragon 600-Variante kommt auf gute 24.000 Punkte, der Vorgänger Note 2 auf 13.000.

Nun ist allerdings zu beachten, dass sämtliche Information sich auf ein Gerät mit der internen Bezeichnung SM-N900 beziehen — ob es sich dabei tatsächlich um das Galaxy Note 3 oder einen weniger spannenden Ableger des Galaxy-Franchise handelt, kann ebenso wenig bestätigt werden wie die Authentizität der Informationen. In der Vergangenheit haben sich besonders Benchmark-Einträge häufig als Fake erwiesen. Dennoch deuten die starke Hardware und das „P“ im Codenamen darauf hin, dass es sich tatsächlich um Samsungs neues Stylus-Phablet handelt.

Wie eingangs erwähnt erwarten wir die Veröffentlichung des Galaxy Note 3 im Rahmen der IFA 2013, welche vom 6.-11. September in Berlin stattfinden wird. Wir werden natürlich vor Ort sein und hoffen, euch dann die heutigen Leaks bestätigen zu können.

Quelle: SIMonlyRadar, PhoneArena [via Sammobile, (2)]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung