Samsung Galaxy Note 3: Renderbilder zeigen mögliches Design

Lukas Funk 15

Anhand der zahlreichen Leaks, die in den letzten Stunden zum Galaxy Note 3 aufgetaucht sind, hat die koreanische Webseite Stellist Design zwei Renderbilder erstellt, die unter Berücksichtigung der bekannten Elemente und Daten ein mögliches finales Phablet zeigen. Wir sind angetan und postulieren, dass das Note 3 tatsächlich so aussehen könnte.

Auf Basis der jüngst geleakten Frontpanels, der mutmaßlichen Größe des Displays und anhand des ebenfalls bereits bekannten Ölgemäldes Wallpaper des kommenden Galaxy Note — dass uns Samsung erst am Abend des 4. September, also Mittwoch im Rahmen des zweiten Unpacked-Events des Jahres präsentieren wird — hat Stellist Design nicht nur Vorder- und Rückseite eines möglichen Phablets gerendert, sondern dieses auch noch neben das Vorjahresmodell Note 2 gesetzt:

gnote3-vs-gnote2-render

Sieht unserer Meinung nach sehr gut aus — und zwar sowohl das mögliche Design als eben auch das Rendering auf Basis der kleinteiligen Infohäppchen selbst, das Stellist Design gebastelt hat. Wir gehen ziemlich stark davon aus, dass das finale Produkt den obigen Bildern wenn, dann nur in Details unähnlich sein wird.

Die Bestätigung werden wir am kommenden Mittwoch erhalten, wenn wir das Galaxy Note 3 nach Samsungs Unpacked Event zum ersten Mal vor die Kamera zerren dürfen.

Quelle: Stellist Design [via HDBlog]

Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Berlin findet ihr auf unserer Sonderseite zur IFA 2013.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zur IFA verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung