Samsung Galaxy Note 4: Android 5.0 Lollipop-Update mit neuem TouchWiz-UI im Video gesichtet

Rafael Thiel 20

Nach Galaxy S4, S5 und Note 3 lässt sich jetzt auch das Samsung Galaxy Note 4 mitsamt Android 5.0 ablichten. Die Kollegen von SamMobile haben wieder einmal ein kurzes Video veröffentlicht, in dem sie zeigen, welche optischen und funktionalen Veränderungen das Lollipop-Update für das Phablet mit sich bringt. Dabei handelt es sich allerdings wie zuvor bei den anderen Modellen auch schon um einen noch nicht finalen Build, die TouchWiz-Oberfläche könnte sich bis zur offiziellen Verteilung noch verändern.

Samsung Galaxy Note 4: Android 5.0 Lollipop-Update mit neuem TouchWiz-UI im Video gesichtet

Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis in Seoul die Schalter umgelegt werden und sich Millionen von Benutzern über Android 5.0 freuen dürfen. Nachdem uns die Kollegen von SamMobile die neueste Iteration des Süßspeisen-OS bereits auf dem Samsung Galaxy S4, dem Galaxy S5 sowie dem Galaxy Note 3 gezeigt haben, folgt heute ein Video zum Lollipop-Update des aktuellsten Phablets. Das Samsung Galaxy Note 4 reiht sich nahtlos ein und wartet mit zahlreichen Elementen des Material Design auf – wie im nachfolgenden Video demonstriert:

Wir sehen eine semi-transparente Benachrichtigungszentrale, einen Zurück-Button in den Unterpunkten des Einstellungsmenüs sowie, dass zwischen den Einstellungs-Tabs fortan per Wischgeste navigiert werden kann. Darüber hinaus wurden zahlreiche vorinstallierte Anwendungen an die neue Designsprache angepasst, unter anderem die SMS-, Telefon-, Kalender-, E-Mail-, Task Manager- und Wecker-App. In der Kamera sind zudem Shortcuts für Slow-Motion- und Zeitraffer-Videos zu sehen.

samsung-galaxy-note-4-android-5.0-lollipop-benachrichtigung
samsung-galaxy-note-4-android-5.0-lollipop-kalender

Den Kollegen von SamMobile liegen keinerlei Informationen zur Verfügbarkeit des Android 5.0 Lollipop-Updates vor. Wie schon bei den vorangegangenen Videos scheint die Software stabil und überwiegend flüssig zu laufen, weswegen eine baldige Verteilung zumindest denkbar ist – wir gehen von Ende Dezember oder Anfang Januar aus.

Quelle: SamMobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung