Samsung Galaxy Note 4: High End-Phablet ab sofort vorbestellbar [IFA 2014|Update]

Oliver Janko 50

Gute Nachrichten für alle Galaxy Note-Fans: Das vor wenigen Tagen auf der IFA vorgestellte Samsung Galaxy Note 4 ist ab sofort bei Amazon vorbestellbar, allerdings ohne nähere Angaben zu Lieferdatum und Preis. Wer zuschlägt, bekommt eines der momentan leistungsfähigsten Smartphones: Samsung stattet sein Phablet-Flaggschiff mit einem Snapdragon 805-Chip sowie einem 5,7 Zoll-WQHD-Display aus.

Samsung Galaxy Note 4: High End-Phablet ab sofort vorbestellbar [IFA 2014|Update]
Update: Nicht nur bei Amazon steht das Samsung Galaxy Note 4 zur Vorbestellung bereit, auch beispielsweise bei Saturn wird es mittlerweile angeboten – und zwar zu einem etwas realistischeren Preis von 699 Euro. Hierbei dürfte es sich um den offiziellen UVP handeln. Verfügbar soll es erst ab Anfang November sein.


Momentan verlangt Amazon noch 999 Euro für das Gerät, dieser Betrag ist allerdings als reiner Platzhalter-Preis zu verstehen. Die Tiefpreis-Garantie bietet der Online-Händler zwar nicht mehr an, in der Regel gehen die Amazon-Produkte aber unterhalb des gängigen Ladenpreises an den Mann oder die Frau. Auch zu einem etwaigen Lieferdatum ist auf der Produktseite noch nichts zu finden, Amazon nimmt aber dennoch schon Vorbestellungen entgegen.

Unser Hands-On-Video mit dem Samsung Galaxy Note 4:

Die technischen Daten des Gerätes, kompakt zusammengefasst: Für ordentlich Power sorgt ein Snapdragon 805-SoC, dessen vier Kerne mit jeweils 2,7 GHz getaktet sind. Der CPU zur Seite stehen 3 GB RAM, 32 GB interner Speicher (per microSD-Karte erweiterbar) und Android 4.4 KitKat. Alternativ hat Samsung auch eine Octa Core-Variante im Portfolio: Hier kommt der Exynos 5433-Prozessor mit 8 Kernen (4 x 1,9 GHz + 4 x 1,3 GHz) zum Einsatz, auf der Amazon-Produktseite ist allerdings von einem Quad Core-SoC die Rede - wir vermuten deshalb, das hierzulande die Snapdragon-Variante auf den Markt geworfen wird.

Das Super AMOLED-Display misst 5,7 Zoll in der Diagonale. Es löst mit WQHD, also 2.560 x 1.440 Pixeln auf und bietet damit eine Pixeldichte von 515 ppi. Die Hauptkamera stammt von Sony, verfügt über optische Bildstabilisierung (OIS) und löst mit 16 MP auf, die Frontkkamera schießt Fotos mit einer Auflösung von 3,7 MP. Der Akku bietet 3.220 mAh, das sollte reichen, um das Galaxy Note 4 locker über eine geschäftigen Arbeitstag zu bringen.

Optisch sieht die vierte Generation der Galaxy Note-Serie dem Vorgänger recht ähnlich, abgesehen vom Metallrahmen. Es misst 153 x 78 x 8,5 Millimeter vorbestellbar ist das Gerät in den Farben Schwarz und Weiß.

Als kleine Entscheidungshilfe haben wir das Samsung Galaxy Note 4 der hauseigenen und externen Konkurrenz gegenübergestellt: In unseren Videos seht ihr Vergleiche mit dem LG G3, dem Galaxy S5 und dem Vorgängermodell, dem Galaxy Note 3.


Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Berlin findet ihr auf unserer Sonderseite zur IFA 2014.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zur IFA 2014 verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung