Der Mantel des Schweigens, was das Galaxy Note 4 und Samsung angeht, hält ziemlich gut. Dennoch sind im Moment ein paar Gerüchte im Umlauf, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

 

Samsung Galaxy Note 4

Facts 

Nach wie vor wird mit dem Galaxy Note 4 eine kleine „Revolution“ erwartet, wohl vor allem, weil Samsung im April dieses Jahres einen neuen „Form-Faktor“ gegenüber Reuters für das Note 4 angekündigt hat.

Wie ETNews wissen will, kommt das Samsung Phablet-Flaggschiff dieses Jahres mit einem flexiblem Display, einer 16 Megapixel-Kamera mit einem optischen Bildstabilisator sowie einem Metallrahmen.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Samsung Galaxy Note 4 Konzept - gar nicht mal abwegig

Galaxy Note 4: Flexibles Display deutet auf Youm-Technlogie

Bei dem flexiblen Bildschirm möchten wir euch nicht zu viel versprechen, möglicherweise handelt es sich hierbei um die Youm-Technologie.

Bei dieser werden ein oder zwei Displayränder abgerundet und für das Ablegen verschiedener Informationen genutzt. Eine Präsentation dieser Technologie hatte Samsung bereits vor einiger Zeit gehalten:

Samsung Flexible Display at CES 2013: 'YOUM'

Zwar soll der südkoreanische Konzern bei dem Note 4 auf ein Metallgehäuse setzen, jedoch soll ebenfalls eine „Plastik-Variante“ angeboten werden.

Die Vorstellung des Geräts wird auf der IFA dieses Jahres in Berlin erwartet. Diese findet vom 5. - 10. September statt.

Quelle: ETNews (Übersetzung), via PhoneArena
Artikelbild: Alan Ng / Wikimedia Commons

Martin Malischek
Martin Malischek, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?