Samsung Galaxy Note 4 mit aufgebohrtem Fingerabdruckscanner (Gerücht)

Jan Hoffmann 33

Aktuellen Gerüchten zufolge wird der mit dem Samsung Galaxy S5 eingeführte Fingerabdruck-Sensor auch beim kommenden Samsung Galaxy Note 4 Einzug erhalten - baugleich, allerdings mit aufgebohrter Software.

Samsung Galaxy Note 4 mit aufgebohrtem Fingerabdruckscanner (Gerücht)

Wie die stets gut informierten Kollegen von SamMobile erfahren haben sollen, wird Samsung an ihrem bereits im Galaxy S5 und Galaxy Alpha verbauten Fingerabdrucksensor von Synaptics festhalten und diesen auch im kommenden Phablet-Flaggschiff, dem Galaxy Note 4, verpflanzen.

Mit dem Scanner des Samsung Galaxy Note 4 soll es erstmals möglich sein, sich dank der neuen Funktion „Web sign-in“ per Fingerabdruck auf Internetseiten zu authentifizieren. Dabei muss man seine Login-Daten einmalig auf herkömmlichem Wege über die Tastatur eingeben und kann diese für künftige Logins per Fingerabdruck speichern.

Ein weiteres neues Feature des Fingerabdrucksensor sind die Shortcuts zum Schnellstart von Apps: Damit können Nutzer verschiedenen Fingern verschiedene Anwendungen zuweisen und diese dann ganz einfach über den Lockscreen starten.

Weitere Informationen zum Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy Note 4 sind bisweilen noch nicht bekannt. Spätestens kommende Woche, wenn die Südkoreaner das Phablet im Rahmen der IFA der Öffentlichkeit vorstellen, erfahren wir alle Details.

Quelle: SamMobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung