Samsung Galaxy Note 4: Mutmaßliche Spezifikationen durchgesickert

Jan Hoffmann 1

Dass Samsung in den kommenden Monaten das Galaxy Note 4 vorstellen wird, ist bereits wahrlich kein Geheimnis mehr. Nun sind erste technische Daten des Phablet-Flaggschiffs zum Vorschein gekommen.

Samsung Galaxy Note 4: Mutmaßliche Spezifikationen durchgesickert

Das für gewöhnlich gut informierte Blog SamMoblie soll die technischen Spezifikationen des Samsung Galaxy Note 4 nach eigenen Angaben wie üblich von einem ihrer Insider zugespielt bekommen haben.

Demnach wird das Galaxy Note 4 von Samsung die Modellbezeichnung N910 tragen und wie üblich in zwei verschiedenen Ausführungen auf den Markt kommen. Während das Modell für Asien (Japan, China, Korea) und Nordamerika mit einem Snapdragon 805 ausgestattet ist, wird die europäische Version angeblich von einem Samsung-eigenen Exynos 5433-Prozessor befeuert.

Samsung Galaxy Note 3 Review.

Über die größe des verbauten Displays gibt es zwar noch keine Infos, eine QHD-Auflösung soll man aber wenig überraschend bereits bestätigen können. Darüber hinaus besitzt das Galaxy Note 4 angeblich die gleichen Sensoren wie das Samsung Galaxy S5 – Pulsmesser und Fingerabdruck-Scanner werden also vorhanden sein. Zusätzlich soll das Note 4 auch noch einen UV-Sensor bekommen. Auf der Rückseite des Galaxy Note 4 soll indes eine 16-Megapixel-Kamera mit einem optischen Bildstabilisator (OIS) verbaut sein, während man die 2-Megapixel-Frontkamera vom Galaxy S5 übernimmt.

Weitere Informationen sind bislang noch nicht bekannt. Vorgestellt werden soll das Samsung Galaxy Note 4, wie auch das Galaxy Note 3 im letzten Jahr, im Rahmen der IFA 2014 in Berlin, welche in diesem Jahr vom 5. bis 10. September stattfindet.

Quelle: SamMobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung