Samsung Galaxy Note 4: Update auf Android 5.1.1 Lollipop bis Ende Juli [Gerücht]

Rafael Thiel 2

Es gibt ein sich anbahnendes Update aus Südkorea zu vermelden: Einem Gerücht zufolge soll das Samsung Galaxy Note 4 bis zum Ende des kommenden Monats mit Android 5.1.1 Lollipop ausgestattet werden. Die Veränderungen der neuen Firmware sind derweil noch nicht bekannt.

Nachdem Samsung in den vergangenen Monaten die überwiegende Mehrheit des eigenen Portfolios auf Android 5.0 Lollipop gehievt hat, folgt als nächstes erwartungsgemäß der Sprung auf Android 5.1 Lollipop. Die im März recht unspektakulär vorgestellte Softwareversion soll in den kommenden Monaten auf ausgewählten Galaxy-Modellen eintrudeln. Bei den Kollegen von SamMobile konnte man indes schon in Erfahrung bringen, dass das auf der letztjährigen IFA lancierte Galaxy Note 4 Ende Juli ein entsprechendes Update erhalten soll. Das ließ eine anonyme Quelle aus der Führungsebene des südkoreanischen Konzerns wissen.

Während das entsprechende Update auf dem Galaxy S6 sowie dem Galaxy S6 edge eine mit neuen Funktionen angereicherte Kamera-App mit sich bringen soll, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt, welche Veränderungen Samsung für das Firmwareupdate vorsieht – von Googles in Android 5.1 eingeführte Features ausgenommen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, sollten diesbezüglich weitere Details ans Tageslicht geraten.

Quelle: SamMobile

Samsung Galaxy Note 4 bei Amazon kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung