Samsung Galaxy Note 4 vs. Galaxy S5: Videovergleich der Flaggschiffe [IFA 2014]

Lukas Funk

Nach der Enthüllung von Samsungs neuem Phablet-Flaggschiff Galaxy Note 4 haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, dieses im Videovergleich gegen verschiedene andere Topmodelle antreten zu lassen. In diesem Video geht es gegen das Galaxy S5, den Konkurrenten aus eigenem Hause.

Samsung Galaxy Note 4 vs. Galaxy S5: Videovergleich der Flaggschiffe [IFA 2014]

So schlägt sich das neue Galaxy Note 4 gegen Samsungs bisherigen Platzhirsch, das Galaxy S5:

Augenscheinlichster Unterschied ist die Größe: Während das Note 4 einen diagonal 5,7 Zoll großen Super AMOLED-Bildschirm mit WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) vorweisen kann beschränkt sich das Galaxy S5 auf 5,1 Zoll und Full HD (1.920 x 1.080 Pixel). Bezüglich der Pixeldichte liegt das Note 4 also mit 515 ppi zu 432 ppi vorne. Beide Smartphones werden je nach Region wahlweise mit einem hauseigenen achtkernigen Exynos-SoC angeboten, wobei der 5433 des Note 4 mit 4 x 1,9 GHz und 4 x 1,3 GHz nur marginal neuer ist als der 5422 des Galaxy S5, der die selbe Taktrate vorweist. Auch die Qualcomm-Varianten mit Snapdragon 805 und 2,7 GHz respektive Snapdragon 801 mit 2,5 GHz sollten im Alltag keinen Unterschied machen. Unabhängig vom SoC ist der Arbeitsspeicher des Galaxy Note 4 mit 3 GB etwas höher bemessen als beim S5 mit 2 GB, was vermutlich der höheren Auflösung Rechnung trägt. Zuletzt bietet das Galaxy Note 4 über seinen S-Pen natürlich eine weitere Eingabemethode, auf die das S5 verzichtet.

Hinsichtlich der übrigen Spezifikationen ähneln sich die Geräte weitestgehend. Beide nutzen Kameras mit 16 MP Auflösung, die Frontkamera des Note 4 schlägt die des S5 allerdings mit 3,6 MP gegen 2 MP. Beide nutzen WLAN b/g/n/ac, LTE, einen Herzfrequenzmesser sowie einen Fingerabdrucksensor. Grundsätzlich läuft es bei einer Entscheidung auf die persönlichen Vorlieben hinaus: groß vs. größer, S-Pen vs. kein S-Pen. Leistungstechnisch nehmen sich beide Geräte nichts.

Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Berlin findet ihr auf unserer Sonderseite zur IFA 2014.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zur IFA 2014 verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung