Das Samsung Galaxy Note 5 könnte ein spannendes Feature mitbringen: Aktuellen Informationen zufolge soll das Phablet mit einem USB 3.1 Typ C-Port ausgestattet sein. So würde Nutzern nicht nur die Suche nach der richtigen Richtung beim Einstöpseln des Kabels erspart, sondern auch völlig neue Anschlussmöglichkeiten geboten werden.

 

Samsung Galaxy Note 5

Facts 
Samsung Galaxy Note 5

Spätestens seit dem neuen MacBook von Apple, das mit genau einem USB Typ C-Port ausgestattet ist, hat der neue Anschlussstandard große Wellen in der Techwelt geschlagen. Aber auch Google hat mit dem jüngsten Chromebook Pixel und Nokia mit seinem Tablet N1 bereits Geräte vorgestellt, die auf den Universal-Anschluss in spe setzen. Das Unternehmen LeTV stellte schließlich bereits offiziell das erste Smartphone mit USB 3.1 Typ C vor und wird sicherlich nicht der letzte Handy-Hersteller sein, der auf den zukunftsweisenden Anschluss setzen wird. Berichten chinesischer Medien zufolge wird Samsung nachziehen und beim Galaxy Note 5 ebenfalls einen solchen Anschluss integrieren.

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, wäre dies jedenfalls ein Kaufargument für das Samsung Galaxy Note 5. USB Typ C verfügt nicht nur über den Vorteil, dass die Kabel wie beim Lightning-Anschluss von Apple beidseitig eingesteckt werden können. Darüber hinaus werden zahlreiche Protokolle unterstützt, die theoretisch den Anschluss eines Monitors über einen HDMI-Adapter am Samsung Galaxy Note 5 erlauben würden. In Kombination mit USB 3.1 sind Transferraten von bis zu 10 GB/s möglich, zudem lassen sich über USB Typ C deutlich höhere Spannungen und Stromstärken beim Aufladen realisieren. Dies lässt auf eine noch bessere Quick Charge-Funktion beim Samsung Galaxy Note 5 hoffen.

Neben den Gerüchten aus China spricht auch der in Android M nativ integrierte Support für USB 3.1 Typ C dafür, dass der Standard im nächsten Samsung-Phablet-Flaggschiff verbaut wird. Gewissheit werden wir aber wohl erst im September erlangen, dann wird das Galaxy Note 5 voraussichtlich im Rahmen der IFA 2015 in Berlin vorgestellt.

Weitere Gerüchte sprechen bislang auch von einem 4K-Display mit einer Größe von etwa 5,7 Zoll, wobei laut neueren Berichten eher ein WQHD-Display verbaut sein soll. Ebenso ist die Rede von einem Exynos 7422-Prozessor sowie einem automatisch ausfahrbaren S-Pen.Wir halten euch auf dem Laufenden und berichten natürlich, sobald es neue Details zum Samsung Galaxy Note 5 gibt.

Quelle: Naver via Sammobile; Hinweis: Das Bild im Artikel oben zeigt ein Galaxy Note 5 Konzept vom Designer Ivo Maric

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Tuan Le
Tuan Le, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?