Samsung Galaxy Note 7: Mit 64 GB Speicher, Iris-Scanner und in drei Farbvarianten

Thomas Lumesberger 8

Es tauchen immer mehr Gerüchte zum kommenden Note-Flaggschiff Samsung Galaxy Note 7 auf. Nachdem erst kürzlich bekannt wurde, dass das Gerät offenbar nur in einer edge-Variante kommen soll, geht jetzt das Gerücht um, dass es in drei verschiedenen Farben mit einer Speicherkapazität von 64 GB kommen soll.

Samsung Galaxy Note 7: Mit 64 GB Speicher, Iris-Scanner und in drei Farbvarianten

Der Meister-Leaker Evan „@evleaks“ Blass hat gestern via Twitter ein paar interessante Spezifikationen und Ausstattungsmerkmale des kommenden Samsung Galaxy Note 7 veröffentlicht. Seinen Tweets zufolge wird das Gerät nämlich mit satten 64 GB Speicher kommen und auch in blau erhältlich sein. Angeblich wird auch ein Iris-Scanner mit von der Partie sein.

Es wird ja schon seit geraumer Zeit gemunkelt, dass das Note 7 mit einem Iris-Scanner aufwarten soll. Bisher gab es lediglich des gesicherte Markenrecht für „Samsung Eyeprint“ und „Samsung Iris“ in Europa als konkreten Anhaltspunkt. Da Evan Blass aber in der Regel sehr gut über die kommenden Geräte informiert ist, kann es durchaus sein, dass der Augen-Scanner wirklich im neuen Flaggschiff von Big Sammy Einzug hält – gesichert ist aber natürlich noch nichts.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
9 Tipps: So schießt du mit dem Smartphone bessere Fotos im Schnee.

Typische High-End-Specs

Der Vollständigkeit halber hat @evleaks gleich einen fast vollständigen Spec-Sheet publiziert. Demzufolge wird das Galaxy Note 7 mit einem 5,7 Zoll in der Diagonale messenden Super-AMOLED-Display und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel auf den Markt kommen. Dazu gesellt sich der bereits angeführte 64GB große Speicher, der via microSD-Karte erweitert werden kann. An der Rückseite soll sich angeblich ein 12-MP-Sensor befinden, der via Dual-Pixel-Phasenerkennung einen besonders schnellen Autofokus besitzen soll. An der Front wird eine 5-MP-Linse Platz nehmen. Dazu kommt noch die IP68-Zertifizierung, wodurch das Gerät gegen Wasser und Staub geschützt ist. Farbtechnisch wird es drei Auswahlmöglichkeiten geben: Schwarz, Silber oder Blau.

Hinsichtlich Prozessor oder RAM gibt es von @evleaks keine Angaben, es ging allerdings schon das Gerücht um, dass das Gerät mit einem Exynos 8890 und 6 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein wird. Die Vorstellung des Samsung Galaxy Note 7 wird vermutlich am 2. August stattfinden. Dort werden wir dann sehen, ob das Phablet tatsächlich einen Iris-Scanner und die oben genannten Spezifikationen an Bord haben wird.

Quelle: @evleaks via SamMobile
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Samsung Galaxy Note 5.

Samsung Galaxy S6 edge+ bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S6 edge+ mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Samsung Galaxy S6 edge+ und Galaxy Note 5

Samsung Galaxy S6 edge+ und Galaxy Note 5: unsere Meinung.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung