Samsung Galaxy Note 7 mit Exynos 8893 und neuer Benutzeroberfläche

Rafael Thiel

Das Samsung Galaxy Note 7 manifestiert sich allmählich: Nachdem zuletzt eine Reihe an Spezifikationen durchgesickert sind, ereilen uns heute Informationen zum Prozessor sowie zur Software des High-End-Phablets. Demnach soll je nach Region ein Exynos 8893 respektive Snapdragon 821 für Power sorgen, zudem ist die Rede von einer neuen Oberfläche namens „Grace UX“.

Ein chinesischer Leaker will die Informationen in Erfahrung gebracht haben und hat diese kurzerhand auf Weibo veröffentlicht. Neben den bekannten Daten, die unlängst @evleaks bereits kundtat, finden sich hier aber auch Details zum verbauten Prozessor des Galaxy Note 7. Offenbar plant Samsung erneut, das SoC vom Absatzmarkt abhängig zu machen – das durchgesickerte Datenblatt nennt zumindest sowohl den Exynos 8893, der mutmaßlich in Europa zum Einsatz kommen wird, als auch den Snapdragon 821, der vermutlich in den USA verbaut sein wird. So praktizierte es der Hersteller bereits beim Galaxy S7: Im US-amerikanischen Markt wird Qualcomm herangezogen, anderswo, darunter auch Deutschland, wird auf die eigene Chipschmiede gesetzt.

006bWoNYjw1f58d2q916ej30qy0h875f

Darüber hinaus offenbart der Leak aber auch erste Hinweise zur Software des Galaxy Note 7. So soll angeblich Android 6.0.1 Marshmallow vorinstalliert sein – für Android N ist es anscheinend noch zu früh. Doch besonders interessant ist die Angabe zur Hersteller-Garnitur: Hier ist die Rede von einer neuen „Grace UX“ – naht also das Ende von TouchWiz? Bis auf den Namen der neuen Oberfläche ist aktuell nichts weiter bekannt. Dementsprechend gilt es, erst einmal weitere Gerüchte abzuwarten.

Davon abgesehen bestätigt das gesichtete Datenblatt die Leaks von @evleaks: Ein Super-AMOLED-Display mit einer Diagonale von 5,7 Zoll, eine 12 MP-Kamera sowie 6 GB RAM und ein 4.000 mAh-Akku gehören demnach zur Ausstattung des Galaxy Note 7. Die offizielle Vorstellung des Phablets soll derweil am 2. August stattfinden, so zumindest die Gerüchteküche.

Quelle: i ice universe @Weibo via Android Spin

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen*Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de*

Video: Samsung Galaxy S6 edge+ und Galaxy Note 5

Samsung Galaxy S6 edge+ und Galaxy Note 5: unsere Meinung.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung