Ein Hoch auf die Custom-ROM-Community: Das Samsung Galaxy Note 7 ist noch nicht einmal wirklich auf dem Markt, schon gibt es findige Entwickler, die eine Portierung der Firmware für die aktuellen Flaggschiff-Smartphones von Samsung auf die Beine gestellt haben. Tatsächlich scheint die Firmware sogar schon ziemlich fehlerfrei zu laufen und für den Alltag ohne Einschränkungen nutzbar zu sein.

 

Samsung Galaxy Note 7

Facts 

Auf XDA-Developers hat der Entwickler sac23 eine Portierung der des Note-7-ROM in Form eines Custom-ROM veröffentlicht, das die Funktionen des neuen High-End-Phablets auf das Samsung Galaxy S7 sowie das Samsung Galaxy S7 edge bringt. Den Iris-Scanner oder einen S-Pen kann man nach der Installation des ROM natürlich nicht verwenden, dafür findet die neue Grace UX ihren Weg auf die aktuellen Flaggschiff-Smartphones der Südkoreaner und verleiht dem S7 und S7 edge einen gänzlich neuen Look. Primär interessant ist das ROM wegen der neuen Edge-Funktionen des Note 7 für Besitzer des Samsung Galaxy S7 edge, wer die normale Version besitzt muss nach der Installation des ROM noch den entsprechenden alternativen Kernel nachinstallieren, damit die Firmware ordnungsgemäß läuft.

Samsung Galaxy Note 7 Grace TouchWiz UX vs Galaxy S7

Das einzige, was derzeit noch nicht bei dem ROM funktioniert, seien Hyperlapse-Aufnahmen der Kamera sowie der Blaufilter, zudem gibt es wohl einen gelegentlich im Launcher auftretenden EGL-Bug. Wer also nicht auf das offizielle Update von Samsung warten möchte (was vermutlich ohnehin noch eine ganze Weile in Anspruch nehmen wird) kann sich schon jetzt die neue Version auf seinem Smartphone installieren. Wie immer ist die Prozedur nur technisch versierten Nutzern empfohlen - wir übernehmen selbstredend keine Verantwortung für beim Flashen zerstörte Smartphones.

Quelle: XDA Developers

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen

Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Tuan Le
Tuan Le, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?