Galaxy Note 7: Samsung kennt die Brandursache

Rafael Thiel 17

Einem Bericht aus Südkorea zufolge hat Samsung die Ursache für die Explosionen des Galaxy Note 7 gefunden. Die entsprechenden Details wurden an unabhängige Testlabore zur Verifizierung weitergeleitet.

Galaxy Note 7: Samsung kennt die Brandursache

Lange Zeit herrschte Unklarheit: Was ist für die spontanen Entzündungen des Galaxy Note 7 verantwortlich? Zunächst versteifte sich Samsung auf den Akku und wechselte kurzerhand den Zulieferer. Das brachte bekanntlich keine Abhilfe, denn auch nach der ersten Rückrufaktion kam es zu Vorfällen. In wochenlanger Arbeit konnten Hundertschaften von Ingenieuren die Brandursache nicht finden, weswegen der Verkauf des High-End-Smartphones im Oktober eingestellt werden musste.

Das stellte aber nur eine suboptimale Lösung dar – was, wenn das Galaxy S8 denselben Fehler aufweist? Um der Kundschaft, den Medien und nicht zuletzt sich selbst Gewissheit schaffen, musste der Ursache auf den Grund gegangen werden. Also intensivierte Samsung die Bemühungen, offenbar mit Erfolg. Wie das südkoreanische Magazin The Investor berichtet, habe der Konzern die internen Testergebnisse mit UL und dem Korea Testing Laboratory geteilt. Die unabhängigen Sicherheitsfirmen sollen die Erkenntnisse mutmaßlich verifizieren, bevor Samsung sich damit an die Öffentlichkeit traut. Denn noch einen Fehltritt können sich die Südkoreaner in dieser Affäre nicht mehr leisten.

Samsung will Brandursache noch im Dezember verkünden

Für unsereins bedeutet das allerdings: Beine still halten und weiter geduldig warten. Immerhin kündigte Samsung kürzlich an, die Ursache im Laufe des Dezembers publik zu machen. Eine plausible Erklärung lieferten zuletzt zwei Hardware-Ingenieure: Demnach hatte ein aggressives Akku-Design, das zu sehr auf Platzeinsparung und Kapazitätsmaximierung ausgelegt war, die Explosionen auf dem Gewissen. An zwei Stellen der Konstruktion soll Entzündungspotenzial bestanden haben, da sensible Elemente zu nah beieinander lagen. Ob sie Recht behalten sollen, werden wir wohl in den kommenden Tagen erfahren.

Quelle: The Investor via Phone Arena

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch).

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link