Samsung Galaxy Note 7 auf Kreuzfahrtschiffen unerwünscht

Florian Matthey 7

Eigentlich sollte sich das Drama um brennende Exemplare des Galaxy Note 7 mit dem Austausch langsam erledigen. Jetzt verbieten jedoch Kreuzfahrtschiffe das Smartphone an Bord.

Kreuzfahrtanbieter verbieten Benutzung aller Note-7-Modelle an Bord

Mehrere internationale Kreuzfahrtanbieter haben sowohl ihren Angestellten als auch Passagieren verboten, ein Galaxy Note 7 an Bord anzuschalten, das Gerät an Bord aufzuladen oder irgendwelche Apps aktiviert zu lassen, die ein Anschalten des Gerätes bewirken könnten. Eine Differenzierung zwischen Original- oder ausgetauschten Exemplaren des Geräts erfolgt nicht. Mit diesem Verbot dürften die Unternehmen letztendlich auf der sicheren Seite bleiben wollen – sollte es zu einem Feuer kommen, kann ihnen niemand vorwerfen, nicht ein vielleicht nötiges Verbot ausgesprochen zu haben.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Top 10: Die größten Smartphone-Skandale

Möglicherweise auch „neue“ Note 7 betroffen

Samsung Galaxy Note 7 Flugzeug explodiert

Wie wir allerdings bereits gestern Abend berichteten, könnte das Problem für Samsung und Samsung-Kunden auch wieder über solche Unannehmlichkeiten hinaus gehen: In den USA musste die Besatzung ein Flugzeug evakuieren, nachdem sich an einem Galaxy Note 7 Rauch entwickelt hatte. Beunruhigend ist, dass es sich dabei offenbar um ein von Samsung ausgetauschtes Gerät handelte, bei dem der Fehler eben nicht mehr auftreten sollte. Einen ähnlichen Fall hatte es bereits zuvor in China gegeben.

Grund für die Brandfälle der ursprünglichen Exemplare des Galaxy Note 7 sind fehlerhafte Akkus von Samsung selbst, die in bestimmten Situationen überhitzen können. Sollte das Feuer durch das Gerät in dem US-Flugzeug nicht ein Einzelfall bleiben, also weiterhin ein Konstruktionsfehler bestehen, könnte das bedeuten, dass Samsung erneut sämtliche Exemplare zurückrufen muss. Insofern ergibt es für Kreuzfahrtanbieter und Fluggesellschaften auch Sinn, zur Sicherheit erst einmal weiterhin darauf zu bestehen, dass Personen an Bord gar kein Galaxy Note 7 verwenden – ob Austauschgerät oder nicht.

Quellen: Sammobile

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen*

Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de*

Samsung Electronics America Präsident zum Rückruf des Samsung Galaxy Note 7.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung