Samsung Galaxy Note 7: Comeback mit kleinerem Akku und neuem Design?

Kaan Gürayer 4

Feiert das Galaxy Note 7 womöglich ein Comeback? Medienberichten aus Südkorea zufolge könnte Samsung generalüberholte Modelle des Phablets mit kleinerem Akku und neuem Design anbieten. 

Samsung Galaxy Note 7: Comeback mit kleinerem Akku und neuem Design?

Bereits Mitte November wurde spekuliert, dass Samsung das Galaxy Note 7 mit dem Hinweis „Refurbished“ wieder auf den Markt bringen könnte. Damals erwiesen sich die Berichte als Falschmeldung, weshalb man auch bei den neuerlichen Gerüchten um wiederaufbereitete Modelle des Galaxy Note 7 etwas Skepsis walten lassen sollte.

Laut der südkoreanischen Nachrichtenseite Hankyung.com könnte Samsung bereits im Juni damit beginnen, generalüberholte Galaxy Note 7 in den Handel zu bringen. Die Geräte sollen mit einem neuen und geschrumpften Akku ausgestattet werden, der zwischen 3.000 mAh und 3.200 mAh umfasst und damit deutlich kleiner als die 3.500 mAh starke Energiezelle des originalen Galaxy Note 7 ist.

Ende Januar hat der Branchenprimus die Brandursache seines High-End-Phablets verkündet: Zwei voneinander unabhängige Akku-Fehler, so Samsung, hätten zu den spontanen Selbstentzündungen geführt. Mit einem neuen Akku, der fehlerfrei arbeitet, könnte der Konzern das Galaxy Note 7 tatsächlich problemlos wieder auf den Markt bringen.

Neben einem neuen Akku soll es auch ein neues Gehäuse geben, weshalb ein vermeintliches „Galaxy Note 7 Refurbished“ womöglich ein etwas anderes Aussehen hätte als das Original. Abgesehen davon sollen beide Modelle aber die gleiche Hardware besitzen.

Samsung Galaxy Note 7: Die Brandursache.

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Kompensation der Verluste

Dem Vernehmen nach hat Samsung durch die Rückrufaktion mittlerweile 98 Prozent der 3.06 Millionen ausgelieferten Galaxy Note 7 zurückerhalten. Angesichts der Tatsache, dass mit Ausnahme des Akkus alle anderen Komponenten fehlerfrei funktionieren, könnte diese Recycling-Maßnahme ein gangbarer Weg sein, um die Verluste des Galaxy Note 7 zu kompensieren.

In Europa werden wir ein generalüberholtes Galaxy Note 7 aber aller Wahrscheinlichkeit nach nicht zu Gesicht bekommen. Die Geräte sollen, sofern die Berichte tatsächlich der Wahrheit entsprechen, nur in Schwellenländern wie Indien und Vietnam angeboten werden.

Quelle: Hankyung, via SamMobile 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung