Samsung Galaxy Note 7: Theme-Store erhält Unterstützung für Icon-Packs

Thomas Lumesberger 3

Android-Nutzer lieben es, ihren Smartphones einen persönlichen Stempel aufzudrücken. Am einfachsten geht das unter anderem mit Icon-Packs, weshalb nun Samsung beim neuen Galaxy Note 7 den Theme-Store mit einer entsprechenden Funktion ausgerüstet hat.

Samsung Galaxy Note 7: Theme-Store erhält Unterstützung für Icon-Packs

Mit dem Galaxy S6 und Galaxy S6 edge hat Samsung Drittanbieter-Themes auf seine Flaggschiffe-Modelle gebracht und somit Nutzern die Möglichkeit gegeben, mithilfe der Theme-Engine von TouchWiz die Smartphones nach den eigenen Vorstellungen zu individualisieren.

Zwar ließen sich unter anderem der Sperrbildschirm, das Aussehen der Menüs oder der Hintergrund problemlos ändern, allerdings musste man stets mit den App-Icons Vorlieb nehmen, die Teil des jeweiligen Themes waren. Ein Umstand, den viele kritisiert haben – und der bei Samsung offenbar auf offene Ohren gestoßen ist: Beim neuen Galaxy Note 7 können nämlich separate Icon-Packs heruntergeladen und genutzt werden.

Damit teilen sich die Einstellungsmöglichkeiten im Theme-Manager fortan in drei Bereiche auf: Themes, Wallpaper und Icons. Somit haben jetzt Nutzer des High-End-Phablets noch mehr Freiheiten und können sich die Oberfläche nach eigenem Ermessen zusammenstellen.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
9 Tipps: So schießt du mit dem Smartphone bessere Fotos im Schnee.

Auch auf ältere Samsung-Geräte?

Ob Samsung diese Änderung via Software-Update auch auf das Galaxy S7, Galaxy S7 edge oder andere Smartphones älteren Schlages bringen wird, ist derzeit leider noch unklar. Wünschenswert wäre es aber auf alle Fälle.

Quelle: SamMobile via PhoneArena

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Samsung Galaxy Note 7: Hands-On

Samsung Galaxy Note 7: Hands-On.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung