Samsung Galaxy Note 7: Die richtige SIM-Karte - so geht's

Norman Volkmann

Beim Unpacked-Event von Samsung wurde am 2. August 2016 das neue Edel-Phablet Galaxy Note 7 vorgestellt. Nach anhaltenden Gerüchten sind die Features nun klar und ihr könnt das Gerät ab dem 16. August vorbestellen. Wenn ihr das tun wollt oder das Gerät direkt am 2. September kaufen wollt, können wir euch aber schon einmal sagen, welche SIM-Karte ihr dafür benötigt. 

Video: Wir vergleichen Galaxy Note 7 und iPhone 6s

Vergleich: Samsung Note 7 vs. iPhone 6s Plus.

Samsung Galaxy Note 7 bei Amazon kaufen *

Anfang August wurde das neue Samsung Galaxy Note 7 vorgestellt. Damit überspringt Samsung die Versionsnummer 6 und packte das Gerät mit der Sieben im Namen mit allerlei neuer Technologie voll. Das wird dabei allerdings auch seinen Preis haben. Aussehen und die Farben des Note 7 leakten als erstes und zeigten direkt, woran sich das Phablet orientiert. Mit abgerundetem Display erinnert das Gerät an die edge-Versionen des Galaxy S6 und S7. Auch ein Iris-Scanner sowie ein Always-On-Display wurden bestätigt und vorgestellt. Wir verraten euch in diesem Artikel allerdings, welche SIM-Karte ihr benötigt, um das Smartphone in vollem Umfang nutzen zu können.

Die richtige SIM-Karte für das Galaxy Note 7

Je nachdem, von welchem Smartphone ihr auf das Galaxy Note 7 umsteigen wollt, kann es durchaus der Fall sein, dass ihr eure bisherige SIM-Karte nicht länger nutzen könnt.

  • Das Samsung Galaxy Note 7 benötigt eine Nano-SIM-Karte.

Wenn ihr noch keine Nano-SIM besitzt, könnt ihr sie entweder zuschneiden, wie weiter unten beschrieben oder ihr macht es euch ganz einfach und beantragt eine entsprechende Karte bei eurem Mobilfunkanbieter. Das kostet, je nach Anbieter, zwischen 10 und 30 Euro. Allerdings seid ihr dann auf der sicheren Seite, dass die SIM-Karte auch auf jeden Fall passgenau in eurem neuen Note 7 Platz findet. Ob es die Möglichkeit für Dual-SIM gibt, also dass mit dem Galaxy Note 7 auch eine zweite SIM-Karte genutzt werden kann, ist bislang noch nicht bekannt.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Samsung Galaxy Note: Rückblick auf die Geschichte des Spitzen-Phablets.

Samsung Galaxy Note 7: SIM-Karte selbst zuschneiden

Da die Nano-SIM-Karte die kleinste SIM-Karte ist, die es aktuell gibt, gibt es auch die Möglichkeit, dass ihr euch eure größere Mini- oder Micro-SIM einfach zuschneiden könnt. Das solltet ihr allerdings wirklich nur dann tun, wenn ihr zum einen eine sehr scharfe Schere und vor allem ruhige Hände habt. Schneidet ihr aus Versehen in die Platine der SIM-Karte, ist diese nämlich futsch und ihr müsst erst Ersatz anfordern. Wenn ihr nicht sicher seid, wie ihr eine SIM-Karte schneiden müsst, helfen wir euch an anderer Stelle mit einer Schablone weiter.

Samsung Galaxy Note 7: Brandursache gefunden [Umfrage]

Die Brandursache des Galaxy Note 7 wurde gefunden, hat Samsung jetzt euer Vertrauen wieder gewonnen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung