1 von 10

Galaxy Note: Ein (gigantischer) Meilenstein

Geschockt waren sie, Mobilfunkjournalisten und Messebesucher gleichermaßen, als Samsung auf der IFA 2011 das allererste Galaxy Note vorstellte. Während Erzrivale Apple beim iPhone noch stur am 3,5-Zoll-Display festhielt, zeigte Samsung ein wahres Handy-Monster mit 5,3-Zoll-Displaydiagonale. Ist das Galaxy Note eher ein riesiges Smartphone oder doch ein kleines Tablet? „Egal!“, dachte sich wohl Samsung. „Wir nennen es einfach Phablet“ – und schon ward der Name einer ganzen Gerätekategorie geboren.

Abseits der XXL-Größe war das Hauptfeature des Ur-Note natürlich der Eingabestift, oder wie Samsung ihn nannte: S Pen. Damit eignete sich das Galaxy Note ideal als elektronischer Notizblock für Business-Anwender und Studenten. Mit seinem 1,4 GHz starken Dual-Core-Chip, 1 GB RAM und der knackig-scharfen HD-Auflösung gehörte das Galaxy Note auch technisch zu den Spitzenreitern des Jahres 2011.