Fortnite für Android: Samsung sichert sich Exklusiv-Deal fürs Galaxy Note 9

Simon Stich

Das beliebte Game Fortnite wird bald auch in einer Version für Android erscheinen – allerdings mit einem großen Haken. Nur Besitzer des Samsung Galaxy Note 9 kommen zunächst in den Genuss.

Fortnite für Android: Samsung sichert sich Exklusiv-Deal fürs Galaxy Note 9
Bildquelle: GIGA.

Samsung Galaxy Note 9: Fortnite 30 Tage lang exklusiv

Fortnite ist eigentlich überall zu sehen, doch Android-Smartphones blieben bislang außen vor. Eine Variante für iOS ist bereits seit einiger Zeit im App Store verfügbar – im Play Store von Google ist Fortnite aber weiterhin nicht zu finden. Selbst wenn es dann bald an den Start gehen sollte, werden die meisten Android-Besitzer erst mal in die Röhre schauen. Fortnite wird den Quellen von 9to5Google zufolge die ersten 30 Tage ausschließlich auf dem Galaxy Note 9 von Samsung laufen. Das ist nichts ungewöhnliches: Bereits in der Vergangenheit hat sich Samsung zum Launch wichtiger Geräte zeitlich begrenzte Exklusiv-Deals für populäre Apps und Spiele gesichert. Der Konzern wird das Galaxy Note 9 am 9. August bei einem Event in New York vorstellen. Angeblich soll der Vorverkauf am 14. August starten. Zehn Tage später ist das Smartphone dann im Handel verfügbar.

Wann landet Fortnite auf anderen Android-Smartphones? Der genaue Termin wurde noch nicht bekannt gegeben, doch sollten die genannten Daten stimmen, wäre es am 23. oder 24. September endlich so weit. Wer Fortnite früher zocken möchte, der muss sich das Galaxy Note 9 zulegen. Als zusätzlichen Anreiz soll es V-Bucks im Wert von 100 bis 150 US-Dollar als Geschenk geben. Zum Top-Smartphone von Samsung gibt es aber noch weitere Neuigkeiten.

Mehr zu Fortnite in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Fortnite: Alle Herausforderungen von Season 6 mit Lösungen.

Samsung Galaxy Note 9: Erster Hands-On-Bericht

Auch wenn das Galaxy Note 9 erst in zwei Wochen vorgestellt wird, so gibt es jetzt schon kaum noch Unklarheiten zur Ausstattung. Bei Reddit ist sogar ein erster Hands-On-Bericht aufgetaucht. Demnach hat sich die vermutete Hardware bestätigt. Ein stärkerer Akku mit einer Leistung von 4.000 mAh ist mit von der Partie, ebenso wie ein S Pen mit Bluetooth-Unterstützung. Bei den Kameras hat sich Samsung stark an denen des Galaxy S9 orientiert. Die rückwärtigen Linsen haben dem Bericht zufolge eine optische Bildstabilisierung und ein paar KI-Features bekommen.

Zum größeren Akku hat Samsung bereits ein Teaser-Video veröffentlicht:

Samsung Galaxy Note 9: Stärkerer Akku angeteasert.

Auch beim Zubehör zum neuen Flaggschiff gibt es Neuigkeiten. Einer Samsung-nahen Quelle zufolge soll sich das Gerät auch ohne DeX-Station zu einem „Desktop“ umfunktionieren lassen. Ein DisplayPort-fähiger USB-C-Adapter übernimmt dabei teilweise die Funktionen der DeX-Station. Maus und Tastatur können weiterhin über Bluetooth verbunden werden.

Samsung Galaxy Note 9: Diese Farben werden kommen

In welchen Farben das Galaxy Note 9 erscheinen wird, war lange Zeit nicht ganz klar. Insbesondere zur Violett und Lavender-Variante waren sich die Gerüchtekocher nicht ganz einig. Neuen Leaks zufolge werden beide Versionen kommen – neben eher klassischen Farben wie Schwarz, Blau und Braun. Ob in Deutschland alle Farben zur Verfügung stehen werden, wissen wir dann am 9. August.

Quelle: 9to5Google, WinFuture (2), /r/Android/
Artikelbild zeigt Samsung Galaxy Note 8

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung