Galaxy Note 8: Samsung verrät die Features der Dual-Kamera – aus Versehen

Kaan Gürayer 8

Zu den Highlights des Galaxy Note 8 gehört nach aktuellem Kenntnisstand auch eine Dual-Kamera, die laut Augenzeugenberichten der Konkurrenz weit überlegen sein soll. Mit welchen Funktionen das Kameramodul konkret punktet, hat jetzt Samsung selbst verraten – offenbar aus Versehen. 

Galaxy Note 8: Samsung verrät die Features der Dual-Kamera – aus Versehen

Nach dem Branddebakel um das Galaxy Note 7 wird Samsungs neuestes High-End-Phablet mit besonderer Spannung erwartet. Am 23. August wird der südkoreanische Hersteller das Galaxy Note 8 offiziell vorstellen und verspricht bereits, das „ultimative Multitasking-Gerät“ geschaffen zu haben. Mit welchen Features das Note 8 sonst noch auf Kundenfang gehen möchte, haben wir in einem Video für euch zusammengefasst:

Samsung Galaxy Note 8: So könnte es aussehen!

Beinahe sicher ist bereits, dass das Galaxy Note 8 eine Dual-Kamera an Bord haben wird – ein Novum für ein Samsung-Flaggschiff. Die Kamerasensoren sollen letzten Gerüchten zufolge von Samsung Electro-Mechanics hergestellt werden. Auf der Webseite des Unternehmens wurde jetzt ein neuer Dual-Kamera-Sensor präsentiert, bei dem es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um den Sensor handelt, der bald im Galaxy Note 8 sein Debüt feiert.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Samsung Galaxy Note 8: 360-Grad-Video zeigt Dual-Kamera und mehr im Detail.

Zu den interessantesten Features des neuen Sensors dürfte die „Smart Zoom“ getaufte Funktion gehören, die einen dreifachen optischen Zoom ermöglicht. Das iPhone 7 Plus bietet zum Vergleich nur einen zweifachen optischen Zoom. Wie wir Samsung kennen dürfte es nicht ganz zufällig sein, dass man die Apple-Konkurrenz an dieser Stelle aussticht. Der Name verrät es bereits: Mit „Refocus“ soll es möglich sein, den Fokuspunkt nachträglich zu ändern und Teilbereiche des Bildes entweder hervorzuheben oder verschwimmen zu lassen. Solche Bokeh-Effekte bieten fast alle Smartphones mit Dual-Kamera an Bord – zum Beispiel auch das mittlerweile deutlich im Preis gefallene Honor 8:

Optischer Bildstabilisator für gute Aufnahmen bei Dunkelheit

Ein optischer Bildstabilisator ist bei allen Smartphones der Mittel- und Oberklasse heutzutage ein Muss und auch der vermeintliche Dual-Kamera-Sensor des Galaxy Note 8 macht hier keine Ausnahme. Besonders unter schlechten Lichtbedingungen soll der Sensor somit noch gute Aufnahmen ermöglichen.

Ob es sich beim hier beschriebenen Dual-Kameramodul tatsächlich um den Bildsensor des Galaxy Note 8 handelt, werden wir dann spätestens am 23. August erfahren.

Was haltet ihr denn vom aktuellen Trend zur Dual-Kamera? Teilt uns eure Meinung gerne in den Kommentaren mit!

Quelle: Samsung Electro-Mechanics, via SamMobile
Hinweis: Das Artikelbild zeigt ein Mockup des Galaxy Note 8 auf Basis eines Hüllenherstellers. 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung