Kein Ruckeln mehr: Software des Galaxy Note 8 wird verbessert

Simon Stich 7

Noch gar nicht auf dem Markt, aber schon ein Software-Update: Das Galaxy Note 8 kommt wohl mit der Samsung Experience Version 8.5 daher, die weniger Ruckler verspricht. Das dürfte auch die Besitzer des Galaxy S8 freuen – bis zum Release dürfte es aber noch dauern.

Kein Ruckeln mehr: Software des Galaxy Note 8 wird verbessert
Bildquelle: UniverseIce.

Das Galaxy Note 8 wird noch in diesem Monat vorgestellt und dürfte zeitnah in den Handel kommen. Einem Bericht von SamMobile zufolge kommt hier erstmals die Samsung Experience (ehemals TouchWiz) in der Version 8.5 zum Einsatz. Diese soll vor allem die gelegentlichen Ruckler mit ausgelassenen Einzelbildern ausmerzen.

Galaxy Note 8: Ein ruckelfreies Erlebnis?

Im Galaxy S8 ist derzeit die Samsung Experience 8.1 im Einsatz. Auch wenn sie insgesamt eine gute Arbeit leistet, kommt es hin und wieder zu „dropped Frames“, also Mini-Rucklern, da nicht alle Einzelbilder dargestellt werden. Mit der Version 8.5 der Samsung-UI soll dieses Problem der Vergangenheit angehören. Nutzer des Galaxy Note 8 können sich aller Voraussicht nach schon zum Verkaufsstart auf ein ruckelfreies Erlebnis freuen.

Samsung Galaxy Note 7: Die Brandursache.

Natürlich wird auch das Galaxy S8 und der große Bruder, das Galaxy S8 Plus, mit der Samsung Experience Version 8.5 versorgt. Das dürfte allerdings noch seine Zeit dauern. Einen genauen Termin hat der südkoreanische Hersteller bislang nicht genannt.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones.

Bessere Iris-Erkennung beim Galaxy Note 8

Beim Ausmerzen von Mini-Rucklern bleibt es aber nicht. Die neue Version der Samsung-UI soll auch eine schnellere Iris- und Gesichtserkennung mit sich bringen, um das Gerät zu entsperren. Ob auch an der Sicherheit gewerkelt wurde ist hier allerdings nicht bekannt.

Quelle: SamMobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link