Samsung Galaxy Note 8: Das sind die finalen Spezifikationen

Rafael Thiel 7

Okay, Schluss mit lustig: Die finalen Spezifikationen des Galaxy Note 8 sind bekannt – zumindest wenn @evleaks Glauben zu schenken ist. Damit wird zahlreichen Spekulationen der Wind aus den Segeln genommen, denn Samsung verfolgt mit dem neuen High-End-Smartphone eine eher nüchterne Strategie.

Samsung Galaxy Note 8: Das sind die finalen Spezifikationen
Bildquelle: Evan Blass.

Nur vom Datenblatt ausgehend ist das Galaxy Note 8 nämlich recht unspektakulär. Die Spezifikationen stellen keinen großen Sprung zum Galaxy S8 dar. Wieso auch? Das Flaggchiffmodell hat Samsung zu hervorragenden Quartalsergebnissen verholfen. Ein paar Unterschiede gibt es dann aber doch, das Video unten gibt einen Überblick. Gemäß der aktuellen Leaks von Evan Blass ist das Galaxy Note 8 in puncto Abmessung natürlich nicht mit dem Galaxy S8 vergleichbar. Mit 162,5 x 74,6 x 8,5 Millimetern fällt es aber nur marginal voluminöser aus, als das Galaxy S8 Plus mit seinen 159.5 x 73.4 x 8.1 Millimetern.

Samsung Galaxy Note 8: So könnte es aussehen!

Damit einhergeht auch ein größeres Display, das jedoch auch nahezu randlos aufwartet. Aufgrund der 18,5:9-Seitenverhältnisse des Super-AMOLED-Panels fällt die effektive Fläche kleiner aus, als die 6,3-Zoll-Diagonale glauben lassen. Die Auflösung ist mit 1.440 x 2.960 Pixeln wohlproportioniert, anders verhält es sich jedoch beim Energiespeicher: Nur 3.300 mAh, gegenüber den 3.500 mAh des kleineren Galaxy S8 Plus, erscheinen dürftig – das könnte dem letztjährigen Note-7-Skandal geschuldet sein, wodurch der Fokus eher Sicherheit denn Ausdauer galt.

Galaxy Note 8 erhält 6 GB RAM und Dual-Kamera

Zudem bestätigt @evleaks die rückseitige Dual-Kamera, die demnach auf zwei 12-MP-Sensoren basiert. Die Eckdaten dieser sind f/1.7 und f/2.4 mit Dual-Autofokus und 2-fachem optischen Zoom im sekundären Telesensor – wie Samsung den angeblich dreifachen optischem Zoom umsetzen möchte, bleibt abzuwarten. Im Inneren werkelt wie schon beim Galaxy S8 ein Exynos 8895 respektive Snapdragon 835, abhängig von der Region. Den SoCs stehen 6 GB RAM zur Verfügung, ein kleines Upgrade gegenüber der S8-Generation.

Das Galaxy Note 8 wird am 23. August vorgestellt. Zu Beginn stehen dem Vernehmen nach die Farben Schwarz und Gold zur Verfügung, später sollen Grau und Blau folgen – es handelt sich um dieselben Töne wie beim Galaxy S8. Laut @evleaks wird das Smartphone mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 1.000 Euro aufwarten. Ob bei so einer stolzen Summe nicht doch das günstigere Galaxy S8 Plus der intelligentere Kauf wäre?

Quelle: Evan Blass @VentureBeat via SamMobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung