Samsung Galaxy Note 8 friert ein: Besitzer klagen über gravierendes Problem

Peter Hryciuk 10

Samsung hat offensichtlich ein Problem mit dem Galaxy Note 8: Bei der Nutzung einer Funktion friert das Smartphone ein. Die Besitzer sind frustriert, Hinweise in den Foren auf den Fehler mehren sich.

Kontakte-App lässt Samsung Galaxy Note 8 einfrieren

Im Forum von Samsung häufen sich zuletzt Berichte zum Galaxy Note 8, die besagen, dass das Smartphone in bestimmten Fällen einfriert und dann neu gestartet werden muss. Betroffen waren zunächst wohl nur US-Modelle, die mit einem Snapdragon-835-Prozessor ausgestattet sind, im weiteren Verlauf des Samsung-Forums werden aber auch Geräte aus anderen Ländern genannt, darunter das SM-N950F, das auch in Deutschland vertrieben wird.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8 im Vergleich: Kamera-Profi gegen Arbeitstier

Am häufigsten taucht das Problem auf, wenn man die Kontakte-App auf dem Galaxy Note 8 verwendet. Es kann aber auch sein, dass man nicht telefonieren kann oder eine App nicht nutzen darf, die auf die Kontakte des Smartphones zugreift – was recht viele Anwendungen machen. Das Problem ist bei unserem Test des Galaxy Note 8 nicht aufgetaucht. Wie sieht es bei euch aus?

Samsung Galaxy Note 8 im Hands-On – erster Eindruck: KNALLER!

Gibt es eine Lösung für das Problem?

Zur Lösung des Problems gibt es verschiedene Äußerungen. Es handelt sich definitiv um ein Problem mit der Software und nicht der Hardware. Samsung kann also mit einem Update nachbessern. Das Problem taucht zudem nicht bei jedem Besitzer eines Galaxy Note 8 auf, könnte also auch regional begrenzt oder mit einer bestimmten Software-Version verbunden sein. Teilweise konnte der Fehler mit einem Update oder einem Reset des Smartphones gelöst werden. Konkrete Details zu einem Lösungsweg gibt es aber nicht. Wer betroffen ist, soll sich an Samsung wenden und bekommt dort Hilfe.

Quelle: Samsung-Community via androidpolice

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung