Samsung Galaxy Note 8: Lohnt sich der Kauf jetzt schon?

Monika Mackowiak 2

999 Euro verlangt Samsung für das Galaxy Note 8. Selbst die treuesten Fans dürften angesichts dieses stolzen Preises erstmal tief durchatmen. Lohnt sich trotzdem der Kauf gleich zu Marktstart? Schließlich gibt es wieder einen Vorbesteller-Bonus …

Samsung Galaxy Note 8: Lohnt sich der Kauf jetzt schon?
Bildquelle: GIGA.

Seit gestern ist nicht nur der Erscheinungstermin des Samsung Galaxy Note 8 offiziell, sondern auch, was es kosten wird. Ab dem 15. September wird das Phablet zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 999 Euro erhältlich sein und bereits jetzt könnt ihr das Note 8 vorbestellen, um es garantiert als einer der ersten in den Händen zu halten.

Video: Samsung Galaxy Note 8 im ersten Hands-On

Wir durften das Samsung Galaxy Note 8 bereits in unseren Händen halten. Erfahrt im Video unter anderem, welche Features die DeX-Station mit sich bringt:

Samsung Galaxy Note 8 im Hands-On – erster Eindruck: KNALLER!

Doch selbst eingefleischten Fans der Galaxy-Note-Serie dürfte angesichts dieses höchsten dreistelligen Betrags kurzzeitig die Vorfreude vergehen. 999 Euro erinnert eher an den Preis eines vollausgestatteten Rechners als an den eines Handys – auch wenn es sich um den langersehnten Nachfolger des Note 7 handelt.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones.

Samsung-Galaxy-S-Smartphones werden schnell günstiger

Hinzu kommen Zweifel an der Wertstabilität des Geräts, zumal der rapide Preisverfall des Galaxy S8 gezeigt hat, dass man mit ein wenig Geduld viel Geld sparen kann:

Preisverlauf-Galaxy-S8-Geizhals

Preisverlauf des Samsung Galaxy S8 seit Marktstart Ende März 2017 (Quelle: Geizhals.de)

Zwar belohnt Samsung alle Early-Adopter mit einer DeX-Dockingstation im Wert von 159,90 Euro gratis zum Kauf des Galaxy Note 8 bis zum 14. September, doch reicht das aus, um rund 1.000 Euro für ein Smartphone auf den Tisch zu legen, das nur ein paar Monate später womöglich nur noch die Hälfte kostet?

Preisverfall auch beim Galaxy Note 8?

Nun, die Antwort darauf werden die ersten Vorbesteller-Zahlen geben. Nicht zu vergessen ist jedoch die Tatsache, dass die Galaxy-S-Smartphones für die breite Masse konzipiert sind, während das Note 8 eine ganz spezifische Zielgruppe ansprechen soll. Nicht umsonst gilt die Note-Reihe als besonders preisstabil, wie man dem Preisverlauf des Note 4 in den ersten sechs Monaten nach Release im September 2014 entnehmen kann:

Preisverlauf-Galaxy-Note-4-Geizhals

Preisverlauf des Samsung Galaxy Note 4 in den ersten sechs Monaten nach Marktstart im September 2014 (Quelle: Geizhals.de)

Samsung Galaxy Note 8 vorbestellen oder lieber warten?

999 Euro ist ein stolzer Preis für das Galaxy Note 8. Werdet ihr es euch dennoch sofort kaufen?

Fazit: Lohnt sich der Kauf des Galaxy Note 8 jetzt schon?

So lange haben Phablet-Fans und enttäuschte Note-7-Käufer auf das neue Galaxy mit S-Pen gewartet, da kommt es auf ein paar weitere Monate auch nicht mehr an? Sicherlich wird der Preis des 999-Euro-Smartphones in der nächsten Zeit fallen, jedoch nicht so dramatisch wie beim Galaxy S8.

Eingefleischte Note-Liebhaber, denen die DeX-Dockingstation zudem einen signifikanten Mehrwert bietet, werden den Kauf auch später nicht bereuen. Schnäppchenjäger sollten sich bis zum Black Friday in Geduld üben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung