Samsung Galaxy Note 8 mit gravierendem Akku-Problem

Simon Stich 6

Samsung und Akkus – zwei Partner, die nicht so recht zueinander passen wollen. Jetzt berichten mehrere Nutzer von einem gravierenden Problem mit den Akkus im Galaxy Note 8. Kommt es nun wieder zu einem Desaster?

Samsung Galaxy Note 8: Akkus bereiten Probleme

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die neuen Schwierigkeiten rund um Akkus sind keine Gefahr für den Nutzer – wohl aber für das Smartphone selbst. Anders als noch beim Galaxy Note 7 fängt die Batterie nicht an zu brennen oder dehnt sich aus. Stattdessen lässt sich der Akku einfach nicht mehr aufladen, wenn er einmal die Ladung komplett verloren hat. Nach null Prozent geht gar nichts mehr.

Mehrere Besitzer des Samsung Galaxy Note 8 hatten sich in Support-Foren über die nicht wieder aufladbaren Akkus im Flaggschiff beschwert. Alle Nutzer haben gemein, dass sich der Akku des Galaxy Note 8 nach einer vollständigen Entladung durch normale Nutzung nicht wieder auflädt. Manche Besitzer berichten, dass zwar das Lade-Symbol sichtbar ist, der Akku aber auch nach Stunden bei null Prozent verharrt. Andere berichten, dass sich das Gerät zwar erwärmt, aber dennoch kein Ladevorgang stattfindet.

In unserem Hands-On des Samsung Galaxy Note 8 war das Problem noch nicht zu sehen:

Samsung Galaxy Note 8 im Hands-On – erster Eindruck: KNALLER!

Mittlerweile ist das Flaggschiff schon für deutlich weniger als die unverbindliche Preisempfehlung zu haben, wie sich zeigt:

Samsung tauscht betroffene Galaxy-Note-8-Smartphones aus

Samsung hat bereits reagiert und einen Umtausch der betroffenen Geräte angekündigt. Aber auch hier scheint es Probleme zu geben, wenn auch die einer etwas anderen Art. Allem Anschein nach bringt Samsung hier wiederaufbereitete Galaxy Note 8 unter die Leute, statt Neuware zu verschicken.

Bilderstrecke: Das Samsung Galaxy Note 8.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Samsung Galaxy Note 8 in Bildern: So sieht der gläserne Kraftprotz aus der Nähe aus

Warum das Problem auftritt, ist bislang unklar. Samsung selbst hat diesbezüglich noch nicht Stellung bezogen. Sollte es sich um ein Software-Problem handeln, dann dürfte es bald schon aus der Welt geschafft werden. Bei einem Hardware-Defekt steht Samsung aber vor einer echten Bewährungsprobe. Ob die Kundschaft dem Konzern nach dem Galaxy Note 7 noch ein zweites Akku-Ärgernis verzeihen wird, ist eher unwahrscheinlich. Aktuell kann Besitzern des Samsung-Flaggschiffs nur geraten werden, den Akku immer zumindest ein wenig geladen zu haben.

Die gute Nachricht für deutsche Kunden des Galaxy Note 8: Bislang treten die Probleme fast nur bei Modellen mit dem Snapdragon 835 auf, die in den USA und China vertrieben werden. Der Rest der Welt hat einen Exynos 8895 als SoC verbaut.

Quelle: Samsung Community via SamMobile

Hinweis: Die Überschrift des Artikels wurde geändert. 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung