Samsung Galaxy Note 9: So stark soll sich das Smartphone optisch verändern

Peter Hryciuk 4

Samsung möchte sein High-End-Phablet Galaxy Note 9 noch randloser wirken lassen und bedient sich dabei bei den Optimierungen am Design, die schon beim Galaxy S9 zum Einsatz gekommen sind. Eine Sache macht Samsung im Vergleich zur Konkurrenz aber nicht.

Samsung Galaxy Note 9: So stark soll sich das Smartphone optisch verändern

Samsung Galaxy Note 9: Dünnerer Rahmen um das Display

Genau wie schon beim Galaxy S9 wird Samsung beim Galaxy Note 9 die Rahmen um das Display noch etwas verkleinern. Das soll in erster Linie die Bereiche über und unter dem Display betreffen. Diese sind bei den Galaxy-S9-Smartphones etwas kleiner geworden, sodass die Geräte im Vergleich zu den Galaxy-S8-Smartphones ein minimal besseres Gehäuse-zu-Display-Verhältnis besitzen. Genau das gleiche plant Samsung beim Galaxy Note 9. Besonders der Rahmen über dem Display, wo alle Sensoren wie der Iris-Scanner, Frontkamera oder Hörmuschel sitzen, soll eine Schlankheitskur erfahren. Auf den ersten Blick soll man den Unterschied mit einer Ersparnis von etwa 0,5 mm nicht sehen. Insgesamt soll das Smartphone durch diesen kleinen Eingriff, wie schon das Galaxy S9, im direkten Vergleich mit dem Vorgänger aber etwas kompakter wirken.

Gleichzeitig soll das Smartphone aber auch minimal breiter werden. Ganze 1,5 mm soll das Galaxy Note 9 im Vergleich zum Galaxy Note 8 zulegen. Die Displayränder an der rechten und linken Seite sollen aber nochmals etwas schmaler werden. Ob Samsung dafür beim Note 9 das Display vergrößert, ist nicht bekannt. Das Galaxy Note 8 besitzt einen 6,3 Zoll in der Diagonale messenden Bildschirm im 18,5:9-Format.

Samsung Galaxy S9 (Plus) im Vergleich mit dem Galaxy Note 8:

Samsung Galaxy S9 (Plus) vs. Samsung Galaxy Note 8.

Samsung Galaxy Note 9 ohne Notch

Notch-Hasser dürfen sich beruhigt zurücklehnen. Samsung wird auch beim Galaxy Note 9 nicht auf eine Kerbe im Display setzen, um die Fläche des Bildschirms zu vergrößern und einen randloseren Effekt zu schaffen. Das hat aber wiederum den Nachteil, dass sich das Galaxy Note 8 und Note 9 sehr ähnlich sehen werden. Ähnlich wie beim Galaxy S8 und Galaxy S9 soll es nur auf der Rückseite eine deutliche Änderung beim Design der Kamera und des Fingerabdrucksensors geben. Ob das aber reicht, um den vermutlich viel höheren Preis im Vergleich zur aktuellen Generation zu rechtfertigen? Immerhin kostet das wie noch zur Markteinführung.

Kann das Samsung Galaxy Note 8 das iPhone 8 Plus schlagen? Wir machen den Vergleich:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8 im Vergleich: Kamera-Profi gegen Arbeitstier.

Die Präsentation des Samsung Galaxy Note 9 wird im Juli oder August erwartet. Der Marktstart des High-End-Phablets soll deutlich vor der Präsentation der neuen iPhones von Apple beginnen, die wohl erneut im September vorgestellt werden. Was haltet ihr von Samsungs Taktik?

Quelle: UniverseIce via phonearena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link