Samsung soll Galaxy Note 8 auf der IFA 2017 vorstellen – fordert der Messe-Chef

Peter Hryciuk 8

Samsung wird in diesem Jahr nach dem Flop des Note 7 ein Galaxy Note 8 vorstellen, welches zumindest nach dem Wunsch des Messe-Chefs auf der IFA 2017 in Berlin vorgestellt werden soll. Zeitlich und taktisch könnte das durchaus passen.

Samsung Galaxy S8 Plus vs. iPhone 7 Plus im Vergleich: Groß und größer.

Samsung Galaxy Note 8: Präsentation auf der IFA 2017?

Jens Heithecker, Geschäftsführer der Berliner Messe IFA, hat in einem Interview gefordert, dass Samsung die Präsentation des kommenden Flaggschiff-Phablets auf der IFA 2017 durchführen soll. Bereits seit zwei Jahren meidet Samsung die Messe im Berlin mit der Präsentation eines neuen Note-Smartphones. Das Note 5 und Note 7 wurden jeweils auf eigenen Events enthüllt. Für Heithecker ist die IFA der perfekte Ort und Zeitpunkt, um das neue Galaxy Note 8 zu enthüllen. Samsung wird laut seinen Informationen die größte Präsenz auf der Messe haben – wie fast in jedem Jahr.

Zeitlich würde die Präsentation des Galaxy Note 8 im Rahmen der IFA 2017 Anfang September durchaus passen, nachdem Samsung das Note 7 im letzten Jahr zu früh vorgestellt und dafür explodierende Akkus als Quittung erhalten hat. Da das Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus in diesem Jahr ebenfalls später vorgestellt wurden, würde etwas mehr Abstand zwischen den Modellen durchaus sinnvoll erscheinen. Aktuell verkaufen sich die S8-Smartphones hervorragend, enttäuschte Note-7-Käufer, die ihre Smartphones zurückgegeben mussten, warten aber schon sehnsüchtig auf das Note 8. Vor dem Note 8 möchte Samsung das Galaxy Note 7 als aufbereitete Version wieder auf den Markt bringen. Ob das in Deutschland auch der Fall sein wird, ist nicht bekannt.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones.

Galaxy Note 8 wird größer als das Galaxy S8 Plus

Technisch und optisch soll sich das Galaxy Note 8 an den Galaxy-S8-Smartphones orientieren. Die Bildschirmdiagonale soll im Vergleich zum Galaxy S8 Plus um 0,2 Zoll auf 6,4 Zoll anwachsen und es soll auch hier das „Infinity Display“ mit fast randlosem Design und kompakten Außenmaßen zum Einsatz kommen. Das Highlight ist und bleibt der S Pen, mit dem sich handschriftliche Eingaben umsetzen lassen. Auf dem noch größeren Display könnte das zu einem ganz neuen Erlebnis werden. Details zu der Software und besonderen Funktionen für den Stylus gibt es aber noch nicht.

Quelle: phonearena
Hinweis: Titelbild zeigt Galaxy S8

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung