1 von 11

Samsung Galaxy Note 9 vs. iPhone X: Design und Verarbeitungsqualität

Samsung Galaxy Note 9: Die neue Note-Generation stellt ein konservatives Upgrade dar. Nur das geübte Auge erkennt auf den ersten Blick die Unterschiede zum Vorgänger – etwa die leicht geschrumpften Display-Ränder. Auffälliger ist da schon der umpositionierte Fingerabdrucksensor, der nun unter der Kamera haust und sich somit bequemer bedienen lässt. Tadellos ist das hochwertig verarbeitete Glasgehäuse, das von einem Metallrahmen eingefasst wird. Das Dual-Edge-Display mit den abgerundeten Bildschirmrändern ist noch immer ein echter Hingucker.

iPhone X: Über jeden Zweifel erhaben ist auch die Verarbeitungsqualität des iPhone X. Vorder- und Rückseite aus Glas werden von einem auf Hochglanz polierten Edelstahlrahmen sicher eingefasst. Die vertikale Dual-Kamera auf der Rückseite war zum Launch des Jubiläums-iPhones ein echter Hingucker – mittlerweile wurde das Designmerkmal aber von unzähligen Android-Herstellern kopiert. Ebenfalls nachgemacht von der Konkurrenz wurde das vielleicht polarisierendste Merkmal des iPhone X: der Notch. Die Displaylücke nimmt einen Teil des Displays ein, um Platz für die 3D-Kamera des Geräts zu machen. Einen Homebutton gibt es schließlich nicht mehr.

Gewinner: Unentschieden. Sowohl Galaxy Note 9 als auch iPhone X sind exzellent verarbeitet und glänzen mit hochwertigen Materialien. Ob einem das Samsung-Smartphone oder Apple-Handy mehr gefällt, ist am Ende Geschmackssache.