Huawei verspottet das Galaxy Note 9 – und trifft Samsung an einem wunden Punkt

Kaan Gürayer 12

Als neue Nummer 2 auf dem Smartphone-Markt strotzt Huawei geradezu vor Kraft. Eine subtile Spitze gegen das Galaxy Note 9 von Samsung zeigt das Selbstbewusstsein der Chinesen – und trifft einen wunden Punkt beim Marktführer. 

Huawei verspottet das Galaxy Note 9 – und trifft Samsung an einem wunden Punkt
Bildquelle: GIGA.

Vergangene Woche hat Samsung mit einem großen Spektakel das Galaxy Note 9 vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgänger bringt die neunte Note-Generation zwar viele Detailverbesserungen mit, bahnbrechende Neuheiten fehlen dem Stift-Smartphone aber. Genau diesen Kritikpunkt hat Huawei zum Anlass genommen, um gegen die Konkurrenz aus Südkorea zu sticheln.

„Das ist ein echtes Generations-Upgrade“, heißt es auf einem Bild, das der chinesische Hersteller auf Twitter veröffentlicht hat. Dort zu sehen sind das Huawei P10 und das Huawei P20 Pro. Ohne das Galaxy Note 9 überhaupt beim Namen zu nennen, ist der Adressat für die subtile Spitze dennoch klar – immerhin wurde das Bild am Tag des offiziellen Vorstellungstermin von Samsungs neuem Flaggschiff veröffentlicht. Ein Zufall dürfte ausgeschlossen sein.

Kritik am Samsung Galaxy Note 9: Hat Huawei Recht?

Wie stichhaltig ist Huaweis Kritik am Galaxy Note 9? Tatsache ist, dass das Galaxy Note 9 im Vergleich zum Vorgänger eher wie eine Evolution denn Revolution wirkt. Dem Gegenüber steht das Huawei P20 Pro, das vor allem bei der Kamera Fortschritte gemacht hat. Das weiß auch Huawei: „Wir haben einen großen Sprung nach vorne gemacht, als wir das P20 Pro vorgestellt haben (…)“, schreibt der Konzern auf Twitter. In diesem Kritikpunkt kann man Huawei also tatsächlich Recht geben.

Andererseits sind Smartphones mittlerweile so ausgereift, dass echte Innovationen rar gesät sind. Ein Hersteller, sei er noch so groß, kann nicht jedes Jahr das Rad neu erfinden. Das gilt für Samsung genauso wie für Huawei. Im vergangenen Jahr saß nämlich Huawei an der Stelle, an der Samsung heute sitzt und musste sich Kritik und Spott gefallen lassen: Im Vergleich zum direkten Vorgänger war das Huawei P10 nur Evolution statt Revolution.

Wie sich das Galaxy Note 9 im Ersteindruck schlägt, seht ihr hier:

Samsung Galaxy Note 9 im Hands-On.

Huawei Mate 20 Pro: Samsungs Chance zur Retourkutsche?

Ob sich Samsung schon bald an Huawei „rächen“ kann? Im Herbst steht die Vorstellung des Mate 20 Pro an, auf die der Hersteller bereits heiß macht: „Man stelle sich nur vor, was als nächstes kommen mag …“, heißt es am Ende des Tweets. Letzten Gerüchten zufolge soll das Mate 20 Pro einen In-Display-Fingerabdrucksensor erhalten – ein Feature, an dem Samsung bereits seit Jahren tüftelt. Womöglich müssen die Südkoreaner ihre Retourkutsche also auf 2019 verlegen.

Was haltet ihr von Huaweis Kritik am Galaxy Note 9 – gerechtfertigt oder übertrieben? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: Twitter, via GSMarena 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link