Samsung Galaxy Note Edge: Ab Ende November in Deutschland erhältlich

Andreas Floemer 14

Die Community hat entschieden: Das Samsung Galaxy Note Edge wird in Deutschland zum Verkauf angeboten werden. Bei dem Anfang der Woche gestarteten Voting, in dem 120.210 Stimmen erreicht werden mussten, damit das interessante Stück Technik auch nach Deutschland kommt, konnte das gesteckte Ziel binnen vier Tagen erreicht werden. Ab Ende November soll es verfügbar sein, ein Preis ist bislang nicht kommuniziert worden.

Samsung Galaxy Note Edge: Ab Ende November in Deutschland erhältlich

Der Counter auf der eigens eingerichteten Aktions-Seite zählt mittlerweile über 136.000 Stimmen, womit Samsung Mobile sein im Zuge der IFA 2014 vorgestelltes Galaxy Note Edge mit gebogenem Seitendisplay nun garantiert nach Deutschland bringen wird. Wie der Hersteller verkündet, soll das innovative Phablet bereits ab Ende November in einer Premium Edition „mit zusätzlichen Extras“ bis Ende dieses Jahres beziehungsweise „solange der Vorrat reicht“ im eigenen Online-Shop verkauft werden, um anschließend in Standardausführung in den Handel zu kommen. Inwiefern sich die beiden Geräte voneinander unterschieden, ist bis dato unklar.

samsung-galaxy-note-edge-voting-deutschland

Bereits im September hieß es, dass das Note Edge lediglich in limitierter Stückzahl angeboten werden soll. Es wird vom Hersteller mehr als eine Art Konzeptmodell verstanden, mit dem ein gewisses Momentum auf dem Markt erschaffen werden soll, um Konsumenten für derartige Technologien zu sensibilisieren. Zu diesem Zeitpunkt stand jedoch noch in den Sternen, ob es auch nach Deutschland kommen sollte - dank des erfolgreichenVotings herrscht diesbezüglich aber nun Gewissheit.

Unklar ist indes noch, zu welchem Preis das Galaxy Note Edge angeboten werden soll – es ist allerdings davon auszugehen, dass es teurer wird als sein bereits verfügbarer ungleicher Zwilling, Galaxy Note 4. Angesichts dessen, dass das reguläre Note-Phablet bereits 700 Euro kostet, kann von einem Preisschild jenseits dieser Preisregion gerechnet werden. In den USA wird es für 950 US-Dollar (circa 760 Euro ohne Steuern) feilgeboten.

In Sachen Ausstattung gehört das Note Edge zur Oberklasse: Es verfügt über ein 5,6 Zoll in der Diagonale messendes WQHD-Display mit 2.560 x 1.440 + 160 Pixeln, einen 2,7 Ghz Snapdragon 805-Prozessor und 3 GB RAM. Die Hauptkamera löst mit 16 MP auf und besitzt eine optische Bildstabilisierung, der interne Speicher misst 32 GB und der Akku ist 3.000 mAh groß. Erste Eindrücke vom Note Edge vermittelt unser Hands-On-Video:

Was haltet ihr vom Galaxy Note Edge – zieht ihr in Erwägung, es zu kaufen, sofern der Preis stimmt?

Quelle: Samsung Mobile Deutschland @Facebook

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung