Bei dem auf der IFA vorgestellten Samsung Galaxy Note Edge handelt es sich nicht um ein Smartphone für die breite Masse, sondern lediglich um ein limitiertes Konzept-Gerät. Das gab Samsung am heutigen Tage auf einer Pressekonferenz bekannt.

 

Samsung Galaxy Note Edge

Facts 
Samsung Galaxy Note Edge
Samsung Galaxy Note Edge: Erster Eindruck

Anfang des Monats präsentierte Samsung im Rahmen der IFA 2014 nicht nur das Galaxy Note 4 und die Gear S Smartwatch, sondern auch das Galaxy Note Edge. Dabei handelt es sich ebenfalls um ein Phablet, welches allerdings mit einem an einer Seite abgerundeten Display besticht, das einige zusätzliche Features bietet.

Wie Samsung nun anlässlich einer Pressekonferenz in Südkorea mitteilte, handelt es sich dabei allerdings nicht um ein Smartphone für die breite Masse, welches man weltweit vertreiben möchte, sondern vielmehr um ein Konzept-Gerät, das in einer limitierten Stückzahl über die Ladentische gehen soll.

Dabei setzen sich die Südkoreaner hohe Ziele. Bis Ende dieses Jahres möchte man bereits eine Millionen Exemplare des Galaxy Note Edge an den Mann gebracht haben, der Verkauf soll zumindest in Südkorea zu einem noch nicht bekannten Preis gegen Ende Oktober beginnen. Zu einem Marktstart in anderen Regionen hat man bisweilen aber noch keine Details verlauten lassen.

Quelle: Samsung via: AllAboutSamsung

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.