Samsung Galaxy Note Edge: Update auf Android 6.0.1 ist da

Kaan Gürayer 5

Samsung vergisst auch seine Nischengeräte nicht: Seit Kurzem wird Android 6.0.1 Marshmallow für das Galaxy Note Edge verteilt. Das Softwareupdate steht bislang aber nur für Geräte ohne Branding bereit. 

Samsung Galaxy Note Edge: Update auf Android 6.0.1 ist da

Mit dem Galaxy Note Edge betrat Samsung 2014 Neuland und brachte erstmals ein Smartphone mit abgerundeten Displayrändern auf den Markt. Der Erfolg gab den Südkoreanern Recht – immerhin folgten diverse edge-Ableger der Galaxy S6- und Galaxy S7-Reihe. Nachdem kürzlich bereits das Galaxy Note 4 den Sprung auf Marshmallow geschafft hat, folgt nun das Galaxy Note Edge.

Die neue Softwareversion mit der Buildnummer N915FYXXU1DPE1 wird aktuell drahtlos als OTA-Update (Over-the-Air) an Modelle ohne Branding verteilt. In der rund 1,5 GB großen Aktualisierung ist zudem die Android-Sicherheitspatch-Eben vom 1. Mai enthalten.

Geräte mit Branding dürften bald folgen

Zu den größten Neuerungen in Android 6.x Marshmallow gehört das Energiespar-Feature „Doze“, feinere App-Berechtigungen und Google Now on Tap. Inwieweit Samsung noch selbst Hand angelegt und in TouchWiz, der Android-Software des Herstellers, neue Features integriert hat, muss sich noch zeigen.

Das Update auf Android 6.0.1 Marshmallow wird wie üblich stufenweise ausgerollt – unter Umständen ist also Geduld gefragt. In den folgenden Wochen dürfte die neue Firmware auch für Geräte mit Provider-Branding verteilt werden.

Quelle: All About Samsung

Samsung Galaxy Note 4 bei Amazon kaufen * https://www.giga.de/go/3zfbo *

Video: Samsung Galaxy Note Edge im Unboxing

Samsung Galaxy Note Edge Unboxing.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung