Samsung Galaxy Note

Robert Weber

Bei dem Samsung Galaxy Note weiß man nicht wirklich, ob man ein riesiges Smartphone oder vielleicht doch nur ein kleines Tablet in den Händen hält. Und mit „in den Händen“ meine ich auch beide Hände, denn es ist für die Bedienung mit nur einer Hand einfach zu groß.

Bei dem Samsung Galaxy Note weiß man nicht wirklich, ob man ein riesiges Smartphone oder vielleicht doch nur ein kleines Tablet in den Händen hält. Und mit „in den Händen“ meine ich auch beide Hände, denn es ist für die Bedienung mit nur einer Hand einfach zu groß. Mit dem Note möchte Samsung eine neue Kategorie zwischen Tablets und Smartphones etablieren und schickt dafür dieses einzigartige Gerät ins Rennen. Meiner Meinung nach hat Samsung die richtige Wahl getroffen, denn das Galaxy Note verkauft sich bisher prächtig. Doch schauen wir uns den Riesen doch einfach mal genauer an.

Das Galaxy Note besitzt auf der Vorderseite ein 5,3 Zoll großes Super AMOLED HD-Display, das mit 1280 x 800 Pixeln auflöst und damit für eine satte, helle und scharfe Darstellung sorgt. Nur wenige Exemplare kommen an diese tolle Display ran. Unter der Haube werkelt ein Samsung Exynos Dual-Core Prozessor, der mit je 1,4 GHz pro Kern taktet. Dieser Prozessor gehört zu den leistungsstärksten Dual-Core Prozessoren und liefert demnach auch eine sehr gute Performance. Dem Nutzer stehen 1 Gigabyte an Arbeitsspeicher und 16 oder 32 Gigabyte an internem Speicher, der via Speicherkarte noch erweitert werden kann.

Leider kommt hier nur Android 2.3 Gingerbread zum Einsatz, welches durch die TouchWiz Benutzeroberfläche ergänzt wird. Ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich ist aber zu erwarten. Ein besonderes Feature des Note ist der S Pen. Damit ist der Stylus oder der Eingabestift gemeint. Es handelt sich dabei um einen kapazitiven Stylus, mit dem man das Smartphone komfortabel bedienen kann. Außerdem kann damit auf dem Note sehr gut zeichnen. Speziell für den S Pen entwickelte Apps sind auf dem Galaxy Note natürlich auch vorinstalliert und dazu gehört zum Beispiel die S Memo App.

Das Galaxy Note ist insgesamt ein gelungenes Smartphone / Tablet und eignet sich perfekt für alle, die keine Lust haben ständig zwei Geräte mitzuschleppen.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Samsung Galaxy Note

  • Samsung Galaxy: 9 Smartphones, die ein Wendepunkt waren

    Samsung Galaxy: 9 Smartphones, die ein Wendepunkt waren

    Neben dem iPhone hat sich keine Smartphone-Reihe so ein Prestige erarbeitet wie Samsungs Galaxy-Serie. Doch so gefestigt die Flaggschiffe heute auf dem Smartphone-Thron sitzen, so turbulent war auch die Reise zur Spitze. Wir präsentieren: 8 Smartphones, die einen Wendepunkt in der glorreichen Galaxy-Geschichte markiert haben. 
    Kaan Gürayer
  • Samsung Galaxy S2 rooten – Schritt-für-Schritt Anleitung mit Video

    Samsung Galaxy S2 rooten – Schritt-für-Schritt Anleitung mit Video

    Nicht nur das Samsung Galaxy S2, auch das S3 oder Galaxy Note lässt sich rooten. Dank eines Exynos-Exploits ist es möglich verschiedene Samsung Geräte einfach mit einer One-Click-App zu rooten. Zu meiner Zeit musste man sein HTC Desire noch mit Goldcard und sonstigen Schweinereien arbeiten, jetzt ist es auch einfacher möglich.
    Jens Herforth 26
  • Samsung Galaxy Note Edge Test - Ein Hauch von Zukunft?

    Samsung Galaxy Note Edge Test - Ein Hauch von Zukunft?

    Samsung hat auf der IFA definitiv für eine Überraschung gesorgt, als man neben dem Galaxy Note 4 auch noch das Note Edge vorgestellt hat. Hardwaretechnisch sind beide nahezu identisch, das Note Edge kommt allerdings mit einem zur rechten Seite hin gebogenen Display. Auf diesem „Zusatz-Display“ sollen nützliche Informationen angezeigt werden. Einige Monate sind vergangen, aber mittlerweile ist das Galaxy Note Edge auch...
    Franz Feuerer
  • Samsung Galaxy Note 4 & Note Edge: Phablets sollen direkt Update auf Android 5.0.1 erhalten [Gerücht]

    Samsung Galaxy Note 4 & Note Edge: Phablets sollen direkt Update auf Android 5.0.1 erhalten [Gerücht]

    Es gibt neue Informationen zum Lollipop-Update für das Samsung Galaxy Note 4 und das Galaxy Note Edge: Den Kollegen von Sammobile liegt bereits jetzt eine Firmware-Version für die beiden Galaxy-Geräte vor, die auf Android 5.0.1 basiert. Dementsprechend liegt die Vermutung nahe, dass Samsung das 5.0-Update überspringen und die Geräte gleich auf die leicht optimierte Version aktualisieren dürfte.
    Tuan Le
  • Samsung Galaxy Note 4: „OK Google“-Sprachbefehle funktionieren selbst bei ausgeschaltetem Display [Video]

    Samsung Galaxy Note 4: „OK Google“-Sprachbefehle funktionieren selbst bei ausgeschaltetem Display [Video]

    Wird das Samsung Galaxy Note 4 zur Moto X-Alternative? Heimlich, still und leise hat Samsung für sein Flaggschiff ein Feature eingeführt, das in der Form vorher Motorola-exklusiv war. Mit der eigenen Stimme kann man über das Gerät selbst bei ausgeschaltetem Display eine Sprachsuche starten. Wohlgemerkt nicht mit Samsungs S Voice, sondern die Google-Sprachsuche, per „OK Google“.
    Frank Ritter 13
  • Samsung Galaxy Note 3: Update auf Android 5.0 Lollipop wurde kurzzeitig in Vietnam verteilt

    Samsung Galaxy Note 3: Update auf Android 5.0 Lollipop wurde kurzzeitig in Vietnam verteilt

    Welch unerwartete Überraschung: In Vietnam durften sich einige Besitzer des Samsung Galaxy Note 3 über ein OTA-Update auf Android 5.0 freuen. Dabei hatte der Hersteller vor kurzem noch die Aktualisierung auf Lollipop für Anfang 2015 angekündigt. Es scheint sich um einen unbeabsichtigten Fauxpas zu handeln, denn mittlerweile wurde das OTA-Update wieder zurückgezogen.
    Rafael Thiel
* Werbung